10 beste Woks 2022 im Test

Letztes Update: 29.11.22

 

Woks im Test – die besten Wokpfannen 2022 im Vergleich

 

Den besten Wok zu finden, ist nicht so leicht, denn das Angebot ist groß und es gibt viele verschiedene Arten von Woks aus unterschiedlichen Materialien. Falls Ihnen umfangreiche Vergleiche zu zeitaufwändig sind und Sie lieber schnell eine gute Kaufentscheidung treffen möchten, können Sie unserer Kaufempfehlung folgen, denn wir haben die Recherchearbeit bereits für Sie erledigt. So können wir Ihnen den handgehämmerten Wok 731W88 von Craft Wok sehr empfehlen, denn das Modell ist hochwertig verarbeitet, langlebig und das Preis-Leistungs-Verhältnis ist sehr gut. Alternativ ist auch die Basic Wok-Pfanne von Amazon Basics sehr empfehlenswert, denn die ist beschichtet, günstig und überzeugt durch eine gute Verarbeitung aus Edelstahl.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

10 beste Woks 2022 im Test

 

Welche Woks sind im Test als Testsieger durchsetzen konnten, haben wir in der folgenden Bestenliste für Sie zusammengefasst. Unabhängig davon, ob für Sie eher ein günstiger Wok, eine besondere Wok Pfanne oder ein klassischer Wok in Gusseisen für die offene Flamme in Frage kommt, werden Sie unter den besten Woks 2022 mit Sicherheit ein passendes Modell finden.

 

1. Craft Wok 731W88 Karbonstahl 35,6 cm

 

Als bester Wok konnte sich im Test das Modell von Craft Wok durchsetzen. Der Wok bietet ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, denn er ist ordentlich verarbeitet und gleichzeitig nicht zu teuer. Er ist aus Karbonstahl – also Kohlenstoffstahl – gefertigt und von Hand gehämmert. Entsprechend hat der Wok einen runden Boden, so dass er für die traditionelle Zubereitung asiatischer Speisen hervorragend geeignet ist. Eine Antihaftbeschichtung hat er nicht, Sie können also auch bei sehr hohen Temperaturen garen.

Entsprechend ist er aber nicht für herkömmliche Kochfelder oder Induktionskochfelder geeignet. Dies müssen Sie unbedingt bedenken. Er verfügt über einen Holzgriff, der nicht heiß wird und ist von chinesischen Handwerkern gefertigt. Er ist langlebig, hat mit rund 2,1 Kilogramm noch ein relativ moderates Gewicht und er lässt sich traditionell einbrennen, damit er eine Antihaft-Patina ausbildet. Der Karbonstahl ist sehr gut verarbeitet und hat nur eine Stärke von 1,8 mm. Zudem verfügt der Wok über einen zweiten Stahlgriff, der ebenfalls nicht zu heiß wird.

Wenn Sie einen soliden chinesischen Wok suchen, der für das Garen auf offener Flamme perfekt geeignet ist, kommen Sie mit dem Modell voll auf Ihre Kosten. Insgesamt hat er einen Durchmesser von 35,6 cm, so dass er auch für größere Mengen gut geeignet ist. Welche Vorteile und Nachteile er vereint, haben wir im Folgenden nochmals für Sie zusammengefasst.

 

Vorteile:

Preis-Leistung: Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist insgesamt sehr gut.

Verarbeitung: Er ist solide verarbeitet und von Hand gefertigt. Entsprechend ist er sehr langlebig.

Handhabung: Durch den Holzgriff lässt er sich auch bei hohen Temperaturen gut handhaben.

Material: Da er aus unbeschichtetem Karbonstahl besteht, können Sie auch mit sehr hohen Temperaturen sowie Metallutensilien arbeiten.

 

Nachteile:

Runder Boden: Durch den runden Boden können Sie mit dem Wok ausschließlich auf offener Flamme kochen.  

Zu Amazon

 

 

 

 

2. Amazon Basics Wok-Pfanne Edelstahl 28 cm

 

Wenn Sie einen günstigen, alltagstauglichen Wok suchen, der für verschiedene Bereiche der westlichen Küche geeignet ist, kommen Sie mit dem Modell von Amazon Basics voll auf Ihre Kosten. Der Edelstahlwok ist beschichtet und lässt sich komfortabel handhaben. Der Griff wird nicht heiß, er hat einen Durchmesser von 28 cm, was für die meisten Einsatzbereiche ideal ist und er ist natürlich komplett rostfrei. Der Boden der Pfanne hat einen Durchmesser von rund 17 cm.

Die Xylan-Plus-Beschichtung sorgt dafür, dass nichts anbrennt und sich die Pfanne leicht reinigen lässt. Allerdings müssen Sie vorsichtig mit ihr umgehen, sollten sie nicht zu stark erhitzen und zudem nicht mit Küchenutensilien aus Metall arbeiten. Dies in Verbindung mit dem großen flachen Boden sorgt dafür, dass sie für das Zubereiten traditionell asiatischer Gerichte nicht so gut geeignet ist. Auf der anderen Seite ist sie aber dadurch für Ceranfelder und Induktionsfelder hervorragend geeignet und kann universell für viele Zubereitungsarten sowie als Pfanne genutzt werden.

Der Boden ist dreilagig, was für eine gute und gleichmäßige Hitzeverteilung auch auf Induktionskochfeldern sorgt. Durch den günstigen Preis ist das Preis-Leistungs-Verhältnis zudem sehr gut. Sie ist bis 175°C backofenfest, kann im Geschirrspüler gereinigt werden und liegt durch ein Gewicht von nur rund 1,4 Kilogramm gut in der Hand.

 

Vorteile:

Preis-Leistung: Durch den günstigen Preis ist das Preis-Leistungs-Verhältnis sehr gut.

Verarbeitung: Insbesondere im Verhältnis zum günstigen Preis ist die Verarbeitung sehr gut. Der Boden ist dreilagig und sorgt für eine gleichmäßige Hitzeverteilung, auch auf Induktion.

Material: Die Pfanne besteht aus Edelstahl und ist mit einer guten Beschichtung versehen.

Handhabung: Durch das moderate Gewicht und den guten Griff in Verbindung mit der Beschichtung ist sie universell für viele Einsatzbereiche geeignet.

 

Nachteile:

Großer flacher Boden: Durch den sehr großen Boden im Verhältnis zur Wok-Größe ist er für klassische Zubereitungsarten nur bedingt geeignet.

Zu Amazon

 

 

 

 

3. Le Creuset Wokpfanne Aluminium 30 cm

 

Der Le Creuset Wok ist aus Aluminium gefertigt und mit einer Antihaftschicht versehen. Er hat einen Durchmesser von 30 cm, wobei er auf ein 18cm großes Kochfeld passt. Er ist induktionsgeeignet und die Hitzeverteilung ist insgesamt sehr gut. Preislich liegt das Modell aber auf einem recht hohen Niveau und durch den großen flachen Boden ist er für das Zubereiten traditioneller asiatischer Speisen bei sehr hohen Temperaturen nicht so gut geeignet.

Als Universal-Wok für die europäische Küche ist das Modell aber hervorragend geeignet. Die Antihaftbeschichtung ist dreilagig, der Griff ist sehr solide und besonders fest mit der Pfanne verbunden, die durch das Material dennoch nur ein Gewicht von rund 2 Kilogramm hat. Das Handling ist also entsprechend gut. Auch der zweite Griff wird nicht heiß, was das Tragen des vollen Woks erheblich erleichtert, wenn Sie ihn auch zum Servieren nutzen.

Die Wokpfanne ist backofenfest und kann im Geschirrspüler gereinigt werden. Das Reinigen ist also sehr unkompliziert. Auch fettloses Braten und schonendes Garen ist mit dem hohen Wok problemlos und komfortabel möglich. Welche Stärken und Schwächen der gute Wok von Le Creuset vereint, haben wir im Folgenden nochmals kurz für Sie zusammengefasst.

 

Vorteile:

Preis-Leistung: Trotz des recht hohen Preises ist das Preis-Leistungs-Verhältnis durch die hervorragende Verarbeitung gut.

Verarbeitung: Die Pfanne ist sehr solide und langlebig. Die Beschichtung ist dreilagig, die Griffe sind vernietet und sie ist backofenfest und besonders langlebig. Auch auf Induktionsherden funktioniert sie einwandfrei.  

Material: Die Pfanne besteht aus beschichtetem Aluminium mit einer sehr guten Beschichtung, was sie universell einsetzbar macht.

Handhabung: Der Wok ist leicht, verfügt über zwei sehr solide Griffe, die nicht heiß werden und ist besonders langlebig und stabil. Dadurch ist das Handling sehr komfortabel.

 

Nachteile:

Großer flacher Boden: Für die Zubereitung traditioneller asiatischer Speisen ist die Wokpfanne nur bedingt geeignet.

Preis: Preislich ist der Wok bereits auf einem höheren Niveau angesiedelt.

Zu Amazon

 

 

 

 

4. Zwilling 40992-332-0 Edelstahl 32 cm

 

Der Wok von Zwilling ist aus Edelstahl gefertigt und verfügt über keine Beschichtung. Dadurch können Sie auch mit sehr hohen Temperaturen arbeiten und er ist unempfindlich gegen Küchenutensilien aus Metall. Allerdings ist er auch nicht ganz günstig. Er ist induktionsgeeignet, wird inklusive Glasdeckel, Wokwender und Gittereinsatz zum Dünsten geliefert, es handelt sich also um ein komplettes Wok Set.

Insgesamt misst er 32 cm im Durchmesser, hat aber nur einen Bodendurchmesser von 14 cm, so dass er sich auch für das Zubereiten traditioneller Gerichte auf der Herdplatte gut eignet. Er ist langlebig, die Griffe werden nicht heiß und er ist uneingeschränkt backofenfest. Zudem kann der Wok einfach im Geschirrspüler gereinigt werden und funktioniert dank 3-Schicht Boden auch auf Induktions-Kochfeldern sehr gut.

Beachten Sie aber, dass sich auf Edelstahl keine Patina ausbilden lässt, was dazu führt, dass Lebensmittel leichter ankleben und anbrennen können. Auch für Gasherde ist das Modell sehr gut geeignet. Die Hitzeverteilung ist zudem nicht ganz so gut wie bei Gusseisen oder Karbonstahl.

 

Vorteile:

Preis-Leistung: Durch die sehr gute Verarbeitung und den guten Lieferumfang ist das Preis-Leistungs-Verhältnis sehr gut.

Material: Er ist komplett aus Edelstahl gefertigt und daher unempfindlich gegenüber Küchenutensilien aus Metall oder auch dem Geschirrspüler und Backofen.

Handhabung: Er lässt sich komfortabel handhaben und eignet sich durch das Material ohne Beschichtung und den kleinen Boden auch für das Zubereiten traditionell asiatischer Gerichte.

Lieferumfang: Ein Gittereinsatz und ein Deckel werden ebenfalls mitgeliefert.

Verarbeitung: Der Edelstahlwok ist sehr hochwertig verarbeitet und entsprechend langlebig.

 

Nachteile:

Hitzeverteilung: Durch den recht kleinen Boden und den Edelstahl hält der Wok die Hitze nicht immer perfekt und heizt nicht so schnell auf.

Preis: Preislich liegt der Wok bereits auf einem recht hohen Niveau.

Zu Amazon

 

 

 

 

5. Silit Wuhan Edelstahl 28 cm

 

Der Silit Wok verfügt über eine Keramikbeschichtung (CeraProtect), die auch für sehr hohe Temperaturen von bis zu 400°C geeignet ist. Zudem ist er komplett backofenfest bis 250°C und überzeugt durch eine hochwertige Verarbeitung. Bei einem Durchmesser von 28 cm hat er nur einen Bodendurchmesser von 15 cm, so dass er auch für traditionelle chinesische Gerichte auf Induktionskochfeldern, Ceran- und Gaskochfeldern sehr gut geeignet ist.

Beachten Sie aber, dass die Beschichtung im Vergleich zu guten Teflonbeschichtungen keine gute Antihaftwirkung hat. Gleichzeitig müssen Sie aber mit den Nachteilen leben, dass sie sich abnutzen und Sie nicht mit Küchenutensilien aus Metall arbeiten sollten. Außerdem nutzt sich die Beschichtung beim Arbeiten mit hohen Temperaturen relativ schnell ab.

Unterm Strich ist das Preis-Leistungs-Verhältnis für die Pfanne aber sehr gut und sie ist insbesondere dann empfehlenswert, wenn Sie sie nur gelegentlich nutzen und einen guten Kompromiss aus traditioneller und moderner Pfanne für Induktion, Gas oder Ceran suchen.

 

Vorteile:

Preis-Leistung: Durch den fairen Preis und die guten Eigenschaften ist das Preis-Leistungs-Verhältnis sehr gut.

Verarbeitung: Insgesamt ist der Wok ordentlich verarbeitet und liegt gut in der Hand. Die Beschichtung ist zudem bis zu 400°C temperaturbeständig und backofenfest.  

Material: Die Edelstahlpfanne ist mit einer keramischen Beschichtung ausgestattet, so dass sie Antihaft-Eigenschaften hat und gleichzeitig hoch erhitzt werden kann. Spülmaschinenfest ist sie ebenfalls.

Handhabung: Durch den relativ kleinen Boden bei dennoch guter Hitzeverteilung und hoher Temperaturbeständigkeit können Sie auch traditionelle asiatische Gerichte darin zubereiten. Zudem liegt der Griff gut in der Hand.

 

Nachteile:

Beschichtung: Zwar ist die Beschichtung temperaturresistent, die Antihaftwirkung ist aber nicht so gut wie bei hochwertigeren Beschichtungen.

Lebensdauer: Sie müssen damit rechnen, dass die Pfanne sich bei häufiger Nutzung relativ schnell abnutzt.

Zu Amazon

 

 

 

 

6. WMF Macao Edelstahl 36 cm

 

Der WMF Wok ist sehr hochwertig aus Edelstahl verarbeitet und wird inklusive Glasdeckel, Dämpfereinsatz und Ablagegitter geliefert. Damit ist er vielseitig einsetzbar und kann nicht nur für klassische Pfannengerichte und asiatische Gerichte, sondern auch für viele weitere Zubereitungsformen genutzt werden. Auch Frittieren ist kein Problem, denn das Material ist nicht beschichtet und entsprechend bis 250°C temperaturbeständig.

Der Boden ist mit rund 15 cm Durchmesser nicht zu groß gehalten, so dass Sie auch klassische asiatische Gerichte gut in dem induktionsgeeigneten Wok zubereiten können. Auch für Ceranfelder und Gas ist er gut nutzbar. Beachten Sie aber, dass das Material etwa 10% Nickel enthält. Dies ist für Menschen mit einer Nickelallergie sicherlich nicht ideal. Ansonsten handelt es sich aber um einen hochwertigen Wok mit zwei Griffen, der backofenfest ist, sich gut handhaben lässt und im Geschirrspüler gereinigt werden kann. Alternativ bekommen Sie ihn auch mit nur 32 cm Durchmesser. Preislich liegt er allerdings bereits auf einem etwas höheren Niveau.

 

Vorteile:

Preis-Leistung: Er ist solide verarbeitet und langlebig, so dass das Preis-Leistungs-Verhältnis trotz des etwas höheren Preises sehr gut ist.

Material: Er ist aus Edelstahl gefertigt und daher unempfindlich gegenüber Kratzern und kann sowohl im Geschirrspüler gereinigt als auch im Backofen bis 250°C erhitzt werden.

Handhabung: Durch die zwei Griffe lässt er sich komfortabel handhaben und auch für das Zubereiten traditionell asiatischer Gerichte ist er gut geeignet.

Lieferumfang: Neben dem Wok sind auch ein Ablagegitter, ein Glasdeckel sowie ein Dämpfereinsatz und ein Rezeptheft enthalten.

Verarbeitung: Die Verarbeitung ist insgesamt sehr hochwertig, was den Wok langlebig macht.

 

Nachteile:

Preis: Preislich liegt das Wok-Set bereits auf einem etwas höheren Niveau.

Nickelanteil: Das Material enthält 10% Nickel, was Menschen mit einer Nickel-Allergie bedenken sollten.

Zu Amazon

 

 

 

 

7. Tefal A168819 Logics Aluminium 28 cm

 

Der Tefal Wok ist ein Aluminium-Wok mit PowerGlide Antihaft-Beschichtung. Er ist für alle Herdarten geeignet, jedoch nicht für Induktion. Mit einem Durchmesser von 28 cm und einem Bodendurchmesser von rund 19 cm ist der Wok für klassische chinesische Gerichte nicht so gut geeignet, zumal er durch die Beschichtung nicht so hoch erhitzt werden sollte.

Er ist bis 175°C backofenfest, bietet durch den günstigen Preis ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und ist einem Gewicht von nur rund einem Kilogramm sehr leicht. Der Durabase-Boden sorgt für eine gute Hitzeverteilung und über den Thermo-Spot wird zudem angezeigt, wenn die ideale Brattemperatur erreicht ist. Dies bezieht sich aber auf die Temperatur in einer klassischen Pfanne, nicht jedoch für hohe Temperaturen, mit denen Wokgerichte zubereitet werden. Unterm Strich ist das Modell ordentlich verarbeitet und das Preis-Leistungs-Verhältnis ist sehr gut.

 

Vorteile:

Preis-Leistung: Durch den günstigen Preis ist das Preis-Leistungs-Verhältnis sehr gut.

Verarbeitung: Im Verhältnis zum Preis ist die Pfanne ordentlich verarbeitet und kann bis 175°C in den Backofen.   

Material: Der Wok aus Aluminium verfügt über eine ordentliche Beschichtung und ist langlebig.  

Handhabung: Der Wok ist mit nur rund einem Kilogramm sehr leicht, bietet einen ThermoSpot, kann im Geschirrspüler gereinigt und im Backofen erhitzt werden.

 

Nachteile:

Großer flacher Boden: Durch den sehr großen Boden im Verhältnis zum Durchmesser ist der Wok für klassische asiatische Zubereitungsarten nicht so gut geeignet; zumal er auch nicht so stark erhitzt werden darf.

Nicht für Induktion: Sie können den Wok nur auf Ceranfeldern und Gas nutzen, nicht jedoch auf Induktionskochfeldern.

Zu Amazon

 

 

 

 

8. Uno Casa Wok Pan Gusseisen 32 cm

 

Wenn Sie einen Gusseisen Wok suchen, sollten Sie sich das Modell von Uno Casa anschauen. Er ist sehr hochwertig verarbeitet und wird zum Fertiggaren mit einem Silikondeckel geliefert. Er hat einen kleinen flachen Boden, damit er auch auf klassischen Kochfeldern funktioniert, allerdings ist der Boden nicht ganz plan und eben, was auf der Glaskeramik-Oberfläche zu Kratzern führen kann.

Da es sich um ein Modell aus Gusseisen handelt, sollte er nicht in den Geschirrspüler, da er hier relativ schnell Rost ansetzen kann. Zudem sollten Sie eine Patina einbrennen, um einen Antihaft-Effekt zu erreichen. Die Griffe sind ebenfalls aus einem Guss, werden dadurch also sehr heiß. Gleichzeitig kann dem Wok aber auch Hitze im Backofen nichts anhaben und Sie können ihn problemlos auf offener Flamme hoch erhitzen. Bei sehr hohen Temperaturen sollten Sie jedoch den Deckel nicht verwenden.

Mit über vier Kilogramm bringt er ein ordentliches Gewicht auf die Waage, lässt sich aber noch komfortabel handhaben. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist insgesamt sehr gut und er ist durch die hochwertige Verarbeitung entsprechend sehr langlebig.

 

Vorteile:

Preis-Leistung: Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist durch den fairen Preis und die hochwertige Verarbeitung sehr gut.

Verarbeitung: Der Wok ist sehr langlebig und hochwertig verarbeitet. Zudem ist er für alle Herdarten geeignet.

Handhabung: Trotz des hohen Gewichts lässt sich der Wok durch die soliden Griffe gut handhaben. Zudem ist er natürlich komplett backofengeeignet.

Material: Er besteht komplett aus Gusseisen, bildet daher eine natürliche Patina aus und ist besonders widerstandsfähig und langlebig.

Lieferumfang: Neben dem Wok liegen auch ein Silikondeckel und ein Rezeptbuch als E-Book bei.

 

Nachteile:

Raue Unterseite: Der Boden ist von unten etwas rau, was auf Glaskeramik problematisch sein kann.

Rostanfällig: Da es sich um Gusseisen handelt, ist der Wok entsprechend anfällig für Rost.

Zu Amazon

 

 

 

 

9. Fissler Special Asia Aluminium 28 cm

 

Der Fissler Wok ist aus Aluminium gefertigt und mit einer Antihaftbeschichtung versehen. Er hat einen Durchmesser von 28 cm und ist in Deutschland gefertigt. Die Verarbeitung ist sehr hochwertig und er ist entsprechend langlebig. Auch das Handling überzeugt, denn der Griff liegt gut in der Hand und er wiegt nur rund 1,1 Kilogramm.

Dank gutem Allherdboden ist der Wok für alle Herdarten inklusive Induktion geeignet. Auch das Reinigen im Geschirrspüler ist kein Problem. Mit metallischen Utensilien sollten Sie aber nicht arbeiten. Die Auflagefläche für den Herd beträgt 15 cm, so dass er prinzipiell auch für klassisch-asiatische Gerichte geeignet ist. Allerdings ist er recht preisintensiv und es hat sich gezeigt, dass die Hitzeentwicklung auf Induktionskochfeldern nicht gut ist. Wir empfehlen daher, ihn ausschließlich auf Gas oder klassischen Kochfeldern zu nutzen.

 

Vorteile:

Preis-Leistung: Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist durch die gute Verarbeitung insgesamt gut, auch wenn er etwas preisintensiver ist.

Verarbeitung: Die Pfanne ist ordentlich verarbeitet und mit einer guten Beschichtung versehen.

Material: Der Wok ist aus Aluminium gefertigt und verfügt über einen guten Griff.

Handhabung: Durch das recht geringe Gewicht, den guten Griff und den Schüttrand ist die Handhabung sehr komfortabel. Außerdem kann er im Geschirrspüler gereinigt werden.

 

Nachteile:

Preis: Preislich liegt das Modell bereits auf einem höheren Niveau.

Hitzeentwicklung auf Induktion: Für Induktionskochfelder ist der Wok entgegen der Herstellerangabe nicht gut geeignet. Hier ist die Hitzeentwicklung nicht gut.

Zu Amazon

 

 

 

 

10. Sky Light Wokpfanne Aluminium 28 cm

 

Beim Wok von Sky Light handelt es sich um einen Aluminium-Wok mit PFOA-freier Antihaftbeschichtung mit 5 Lagen Titanbeschichtung. Er ist spülmaschinenfest, kann im Backofen verwendet werden und verfügt über einen guten rutschfesten Griff. Der Durchmesser liebt bei 28 cm und der Boden hat einen Durchmesser von 22 cm. Entsprechend ist er sehr groß und für klassische Zubereitungsarten von Wok-Speisen nicht gut geeignet.

Er ist jedoch für alle Herdarten (inklusive Induktion) geeignet und wird bereits inklusive Glasdeckel geliefert. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist insgesamt sehr gut und durch die Schütt-Aussparungen auf beiden Seiten, den zweiten Behelfs-Griff und den guten Griff ist die Handhabung sehr komfortabel. Auch das Gewicht ist mit insgesamt rund 2 Kilogramm noch sehr moderat. Sie müssen allerdings damit leben, dass er zum scharfen Anbraten durch die Beschichtung nicht gut geeignet ist und zudem nicht im Backofen genutzt werden sollte. Dies in Verbindung mit der Tatsache, dass die Hitzeentwicklung auf Induktionsherden nicht ideal ist, sorgte im Test für Abzüge.

 

Vorteile:

Preis-Leistung: Durch den fairen Preis ist das Preis-Leistungs-Verhältnis sehr gut.

Lieferumfang: Der Wok wird bereits inklusive Glasdeckel geliefert.

Handhabung: Er lässt sich durch den Schüttrand, den zweiten Griff und den guten Hauptgriff komfortabel handhaben.

Verarbeitung: Insgesamt ist der Wok solide verarbeitet und entsprechend langlebig.

Material: Er besteht aus Aluminium und ist mit einer hochwertigen Beschichtung versehen, die spülmaschinenfest ist.

 

Nachteile:

Großer flacher Boden: Durch den großen Boden ist er für klassische chinesische Gerichte nicht gut geeignet.

Nicht zum scharfen Anbraten: Durch die Beschichtung ist er für sehr hohe Temperaturen nicht geeignet. Zudem ist er nicht backofenfest.

Hitzeentwicklung auf Induktion: Auf Induktions-Kochfeldern bietet er keine gute Hitzeentwicklung.

Zu Amazon

 

 

 

 

Kaufberatung für Woks

 

Insbesondere, wenn Sie noch keine Erfahrung mit einem Wok gemacht haben, sollten Sie sich vor einem Preisvergleich bzw. bevor Sie einen Wok kaufen etwas intensiver mit dem Thema befassen. Worauf Sie dabei achten sollten, haben wir im Folgenden für Sie zusammengefasst. Abschließend haben wir in unserem Testbericht zudem eine Empfehlung für verschiedene Modelle in Form unserer 10 besten Woks 2022 für Sie zusammengefasst.


Unterscheidungskriterien bei Woks

Das Angebot an Woks ist sehr groß. Unsere Empfehlung lautet daher, sich zunächst zu überlegen, welche Art von Wok Sie kaufen möchten. Dazu gibt es vier wesentliche Unterscheidungsmerkmale, an denen Sie sich orientieren können, um das Angebot einzugrenzen.

Woks mit uns ohne Antihaftbeschichtung: Klassischerweise verfügen Woks über keine Antihaftbeschichtung, sondern bestehen aus Gusseisen und werden mit Öl eingebrannt, damit sie eine natürliche Antihaftbeschichtung ausbilden. Daher werden auch moderne Woks aus Karbonstahl oder Gusseisen nicht mit einer Antihaftschicht versehen. Woks aus Aluminium oder Edelstahl sind aber häufig mit einer Antihaftbeschichtung versehen.

Klassischerweise kommt eine Teflonbeschichtung von DuPont zum Einsatz. Sie finden Sie beispielsweise bei einem Tefal Wok. Es gibt aber auch Hersteller, bei denen mineralische, keramische Antihaftbeschichtungen zum Einsatz kommen. Beachten Sie, dass Sie beschichtete Woks nicht über 250°C erhitzen dürfen und dass sie empfindlich gegenüber Küchenutensilien aus Metall sind.

Woks mit rundem und flachem Boden: Ein weiteres Unterscheidungskriterium bei Woks ist der Boden. Ein traditioneller Wok ist abgerundet. Dadurch kann er aber auf einem handelsüblichen Ceranfeld oder Induktions-Kochfeld nicht genutzt werden. Entsprechend gibt es hierzulande auch viele Woks mit flachem Boden. Solche Woks werden daher häufig auch als Wok-Pfanne bezeichnet.

Wok-Pfannen und Elektro-Woks: Wenn Sie mit dem Wok im Freien oder beispielsweise auch beim Camping kochen möchten, könnte auch ein Elektro-Wok für Sie in Frage kommen. In der Regel sind Elektro-Woks sehr leistungsstark, damit Sie die typische Zubereitungsart bei hohen Temperaturen auch nutzen können. Häufig kommen aber beschichtete Woks aus Aluminium zum Einsatz. Ein Vorteil ist, dass viele solcher Woks keinen flachen Boden haben, sondern in der traditionell runden Form daherkommen.

Großer, mittlerer oder Mini Wok: Je nach Größe der Herdplatte für den Wok  und je nach Gerichten, die Sie im Wok zubereiten möchten, sollten Sie sich für die passende Größe entscheiden. Natürlich bringt Ihnen ein großer Wok mit flachem Boden nicht viel, wenn der Boden größer ist als Ihre Herdplatte. Gleichzeitig sollten Sie bei einem Mini-Wok darauf achten, dass dennoch die gesamte Herdplatte oder Gasflamme abgedeckt wird, damit sich der Griff nicht erhitzt. Klassischerweise hat ein Wok für einen zwei- oder drei-Personen-Haushalt einen Durchmesser von 28 cm. Wenn Sie mehr als drei Personen sind, sollten Sie zu einem größeren Wok mit z.B. 36 cm Durchmesser greifen.

 

Materialien von Woks

Sie können bei Woks zwischen verschiedenen Materialien wählen. Was die einzelnen Materialien ausmacht, haben wir im Folgenden für Sie kurz zusammengefasst.

        Wok aus Gusseisen: Traditionelle Woks bestehen in der Regel aus Gusseisen. Sie sind ideal für das Braten und Garen bei hohen Temperaturen geeignet und unempfindlich gegenüber Küchenutensilien aus Metall. Die Hitzeverteilung ist sehr gut und die Wärme wird hervorragend gespeichert. Außerdem sind sie langlebig und solide. Allerdings müssen sie vor der Verwendung eingebrannt werden und sind sehr schwer. Eine Antihaftbeschichtung gibt es hier nicht. Viele Woks in China und anderen asiatischen Ländern haben nur eine Wandstärke von 3 mm.

      Wok aus Karbonstahl: Auch Karbonstahl kommt bei Woks häufig zum Einsatz. Das Material lässt sich etwas leichter schmieden, wodurch auch sehr dünnwandige Woks möglich sind. Die Hitzeverteilung ist hier ebenfalls hervorragend, was für asiatische Gerichte sehr wichtig ist. Im Vergleich zu Eisen ist das Eigengewicht hier deutlich geringer. Bei großer Hitze können sie sich aber leichter verformen und kühlen zudem schneller aus als Modelle aus Gusseisen. Woks aus Karbonstahl müssen Sie ebenfalls einbrennen, denn eine Antihaftbeschichtung gibt es hier nicht.

      Wok aus Edelstahl: Edelstahl-Woks kommen eher in Form von Pfannen zum Einsatz und sind in Asien nur selten zu finden. Sie sind leicht, rosten nicht und sie müssen nicht eingebrannt werden, da sie in der Regel eine Antihaftbeschichtung haben. Fehlt sie, können Lebensmittel aber schneller anbrennen als bei Woks aus Eisen oder Stahl. Mit Antihaftbeschichtung sind Edelstahl-Woks universell als Pfanne in der Küche nutzbar.

   Wok aus Aluminium: Ein Wok aus Aluminium ist sehr leicht und handlich. Sie sind immer mit einer Antihaftbeschichtung ausgestattet und müssen daher nicht eingebrannt werden. Auch sie kommen universell als Wok-Pfanne in Europa zum Einsatz und bieten eine insgesamt gute Hitzeverteilung. Allerdings sind sie empfindlich und die Wärmequelle muss sehr leistungsstark sein, um die nötigen Temperaturen zu erreichen.

Weitere Kaufkriterien für Woks

Achten Sie beim Kauf unbedingt darauf, dass der Wok für die entsprechende Herdart geeignet ist. Woks mit rundem Boden sind nicht für normale Ceranfelder geeignet, sondern lediglich für Gasbrenner oder auch für den Grill. Wenn Sie für den Wok Induktion nutzen möchten, muss er auch entsprechend induktionsgeeignet sein, d.h. über einen magnetischen Boden verfügen.

Darüber hinaus sollten Sie vor dem Kauf überlegen, ob Sie einen einzelnen Wok oder ein Wok Set kaufen möchten. Bei den meisten Gartechniken kommt zum Schmoren ein Deckel zum Einsatz. Falls Sie noch keinen passenden Deckel für die gewählte Größe haben, macht es daher gegebenenfalls Sinn, ihn gleich mit dem Wok zusammen zu kaufen.

Achten Sie auch auf die Art der Griffe. Klassischerweise hat ein Wok einen Stiel, es gibt aber auch Woks mit zwei Griffen an gegenüberliegenden Seiten. Insbesondere bei gusseisernen Woks macht es aber Sinn, auf einen isolierten Griff zu achten, denn sonst können Sie die Griffe nicht mehr mit bloßen Händen anfassen, wenn der Wok auf Temperatur ist.

Machen Sie sich zudem der Tatsache bewusst, dass Sie viele klassische Gerichte bei sehr hohen Temperaturen mit einem beschichteten Wok nicht kochen können. Im Vergleich zu unbeschichteten Woks ist ein beschichteter Wok mit flachem Boden aber etwas universeller einsetzbar. Er dient dann eher als Pfannen-Ersatz für die heimische Küche, der auch die Gartechnik des Wirbelns oder Pfannenrührens ermöglicht.

Falls Sie den Wok auch zum Überbacken nutzen möchten, muss er unbedingt backofenfest sein. Ob dies der Fall ist oder nicht, hängt in erster Linie von der Art und dem Material des Griffs ab.

 

 

 

Meistgestellte Fragen

 

Wenn Sie weitere Fragen zu Woks haben, hilft Ihnen der folgende FAQ vielleicht weiter, in dem wir Fragen für Sie zusammengefasst haben, die uns häufig erreichen.

 

Frage 1: Was ist ein Wok?

Woks haben besonders in der chinesischen Küche Tradition, kommen aber neben vielen anderen asiatischen Ländern heute auch in unseren Breiten häufig zum Einsatz. Es handelt sich dabei um eine Art von Kochtopf mit kugelförmigem, gerundetem Boden, der für den Einsatz auf Kochfeldern auch abgeflacht sein kann. Durch den hochgezogenen Rand ist ein Wok für die typische Garform ideal geeignet, bei der Speisen unter Rühren oder Schütteln sanft gegart werden.

Frage 2: Was kann man im Wok alles kochen?

Woks eignen sich für viele verschiedene Arten von Gerichten. Sie können in einem Wok Braten, Dünsten, Dämpfen, Rösten und sogar Frittieren. Besonders für das Bewegungsbraten (Braten bei ständigem Umrühren bei großer Hitze) sind Woks ideal. Dafür werden sie traditionell auch in Asien häufig verwendet. Außerdem können Sie in einem Wok Raclette oder Fondue zubereiten.

 

Frage 3: Was ist Wok-Gemüse?

Bei Wok-Gemüse handelt es sich um eine bestimmte Art von Gemüse, die ein essentieller Bestandteil klassischer Wok-Gerichte ist. Allerdings kommt bei klassischen Wokgerichten neben der Hauptzutat (Fleisch, Fisch oder andere Meeresfrüchte) häufig nur eine Art von Gemüse dazu.

 

Frage 4: Wie funktioniert ein Wok?

Bei zunächst mittlerer Temperatur wird Öl zugegeben und dann das Fleisch kurz angebraten. Nach der Zugabe des Gemüses unter ständigem Rühren wird das Gericht mit einem Deckel fertig geschmort. Bei der klassischen Zubereitung im Wok werden die Zutaten trotz hoher Temperaturen sehr schonend gegart. Dadurch bleiben Nährstoffe besser erhalten als beim Braten in einer flachen Pfanne, da Fleisch und Gemüse unter ständigem Rühren gegart werden. Währenddessen werden die Zutaten zwischen dem heißen Boden und den Wänden hin- und her geschoben, so dass sie nicht anbrennen oder zu heiß gegart werden.

 

Frage 5: Wie brate ich Gemüse im Wok?

Beim typischen Garen im Wok, dem sogenannten Wirbeln oder Pfannenrühren wird der Wok erst erhitzt, dann gibt man Öl  oder Butterschmalz und das Fleisch hinzu, das bei großer Hitze sehr kurz angebraten wird. Im Anschluss daran wird das Gemüse zugegeben, kurz angebraten und dann mit einem Deckel durch das austretende Wasser geschmort. Diese Art der Zubereitung ist sehr schonend.

Frage 6: Welche Wok Größe ist ideal?

In der Regel wird als Mindestgröße für einen Wok ein Durchmesser von 28 cm empfohlen. Je nachdem, für wie viele Personen Sie kochen möchten, sollten Sie auch die Wokgröße auswählen. Für Familien empfehlen wir Woks mit einem Durchmesser von 36 cm oder mehr, wohingegen für kleinere Haushalte ein Wok mit 28 cm absolut ausreicht. Mini Woks sind nur für bestimmte Gerichte und in bestimmten Situationen empfehlenswert. Für klassische Wokgerichte eignen sie sich nicht.

 

 

Laat een reactie achter

0 COMMENTAIRES