7 beste Mini kühlschränke 2022 im Test

Letztes Update: 29.11.22

 

Mini kühlschränke im Test – die besten Modelle 2022 im Vergleich

 

Den besten Minikühlschrank zu finden kann oft eine Herausforderung sein, da die Auswahl groß ist und die Entscheidung dadurch natürlich schwerer wird. Vor dem Kauf müssen Sie sich zudem mit den verschiedenen Arten von Kühlschränken, den wichtigsten Ausstattungsmerkmalen und vielen anderen Dingen beschäftigen, damit es zu keinem Fehlkauf kommt. Wenn Sie etwas Zeit sparen wollen und einfach nur schnell eine gute Kaufentscheidung treffen möchten, können Sie alternativ aber auch gerne unserer Kaufempfehlung folgen. So können wir Ihnen zum Beispiel das Modell Inventor INVMS42A2EC empfehlen, da dieses Modell mit einem ausgezeichneten Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugt, ein zeitloses Design hat und sogar ein praktisches Gefrierfach hat. Alternativ empfehlen wir den Klarstein Beersafe XL, da dieser eine besonders gute Kühlleistung hat und mit einer coolen Optik mit LED-Licht punktet.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

7 beste Minikühlschränke 2022 im Test

 

Nachfolgend finden Sie den Testbericht zu allen Kühlschränken, die sich bei uns im Vergleich durchsetzen und einen Platz in der Top-7-Liste der besten Minikühlschränke 2022 erhalten konnten. Bevor Sie ein bestimmtes Modell kaufen, lautet unsere Empfehlung, unbedingt einen Blick auf unsere Bestenliste zu werfen, da Sie einen fundiertere Kaufentscheidung treffen und schneller ein Modell finden können, das zu Ihren Bedürfnissen passt. Dabei finden Sie in der Zusammenstellung ein breites Angebot an unterschiedlichen Arten von Kühlschränken für verschiedene Einsatzbereiche.  

 

1. Inventor INVMS42A2EC Mini-Kühlschrank 43 L 

 

Der Kühlschrank von Inventor konnte sich in dieser Reihe als bester Minikühlschrank herauskristallisieren und gilt somit als unser klarer Testsieger. Er hat ein Fassungsvermögen von 43 Litern, gehört der Energieklasse A++ an und hat ein schlichtes, zeitloses Design in ansprechendem Silber. Er ist ideal für kleine Wohnungen, als Minibar im Wohnzimmer, Hotels oder für Campingurlaube. Der Kühlschrank überzeugt also unterm Strich mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis und ist wahlweise als 66 und 93 L Variante erhältlich.

Er bietet Platz auf mehreren Etagen und hat auch ein kleines Gemüsefach, in dem etwa zwei Gurken und 1 kg Karotten verstaut werden können. In das kleine Gefrierfach passen etwa zwei Packungen Eis. Allerdings hat das Gefrierfach kleine Ritzen, sodass das Eis leicht angetaut ist. Das Gefrierfach ist also eher zum kurzen kalt stellen und nicht wirklich zur Aufbewahrung gefrorener Lebensmittel geeignet. Dafür ist der günstige Mini Kühlschrank aber sehr leise. Er kühlt außerdem sehr schnell und verbraucht pro Jahr etwa nur 80 kW. Das Gerät besitzt zudem eine 2 Jahre Garantie und hat ein einstellbares Thermostat mit sechs Einstellniveaus. Wir können das Gerät bedenkenlos empfehlen.

Welche Vor- und Nachteile sich aus dem Testbericht ergeben, haben wir im Folgenden nochmals kurz für Sie zusammengefasst.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Der relativ günstige Kühlschrank überzeugt mit einem hervorragendem Preis-Leistungs-Verhältnis. 

Leise: Der Kühlschrank ist wirklich sehr leise und kann somit fast überall hingestellt werden, ohne dass Sie von ihm gestört werden. 

Stromverbrauch: Der Stromverbrauch ist mit 80 kW pro Jahr recht niedrig. 

Gemüse- und Gefrierfach: Es ist sowohl ein kleines Gemüse- als auch ein Gefrierfach vorhanden. 

Mini-Kühlschrank fürs Zimmer in mehreren Größen: Der Kühlschrank ist in drei verschiedenen Größen vorhanden und passt gut in in jedes Zimmer.

Design: Der Kühlschrank hat ein edles, zeitloses Design. 

 

Nachteile:

Gefrierfach: Die Erfahrung mit dem Minikühlschrank hat gezeigt, dass das Gefrierfach leider nur für eine kurzzeitige Nutzung geeignet ist. 

Zu Amazon

 

 

 

 

2. Klarstein Beersafe XL Mix It mit Glastür 5-stufiger Temperaturregler, 4 Einschübe, 60 Liter Energieklasse A++

 

Der Beersafe von Klarstein wird aus hochwertigem Edelstahl gefertigt, hat ein Fassungsvermögen von 60 Litern und vier Einschübe sowie eine Glastür. Das Gerät konnte im Vergleich mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis sowie mit einer ansprechenden Optik und einem relativ niedrigen Geräuschpegel von 42 dB überzeugen.

Das Gerät ist dabei in den Größen M, L, XL, XXL erhältlich, Sie können es aber auch als XL-Mix-it-Variante kaufen. Der Kühlschrank hat einen 5-stufigen Temperaturregler, gehört der Energieklasse A++ an und kann in wenigen Schritten aufgebaut werden, da einfach nur der Türgriff montiert werden muss.

Der Beersafe ist groß genug für 24 Flaschen Bier (0,3 Liter Flaschen) oder für etwa 16-20 große Flaschen. Das hochwertige Gerät hat insgesamt eine sehr gute Kühlleistung, eine anspruchsvolle Optik sowie eine stylisch wirkende LED-Beleuchtung, sodass es sich sehr gut als Minibar im Wohnzimmer oder im Wohnmobil macht. Der Kühlschrank könnte zwar noch ein wenig leiser sein, da er ab und zu leicht “gluckert,” er ist dafür aber, dank des EcoExcellence Systems relativ sparsam, was Ihr Geldbeutel Ihnen danken wird, sobald Sie Ihre nächste Stromrechnunge erhalten. Wir können den Beersafe uneingeschränkt empfehlen.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Der Beersafe ist ideal als Minibar im Wohnzimmer, Büro oder Wohnmobil. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist sehr gut. 

Stromverbrauch: Der Kühlschrank hat die Energieklasse A++ und ist somit eher sparsam, was den Stromverbrauch betrifft. Ihr Geldbeutel wird es Ihnen danken.

Aufbau: Der Kühlschrank ist schnell aufgebaut. Denn es muss nur der Türgriff angebracht werden.

Kühlleistung: Das Gerät verfügt über eine sehr gute Kühlleistung.

Optik: Das Gerät punktet mit einer edlen Optik und einem stylischen LED-Licht, das den Kühlschrank gut zur Geltung kommen lässt.

Mehrere Größen: Das Gerät ist in mehreren Größen vorhanden.

 

Nachteile:

Könnte noch leiser sein: Die Erfahrung mit dem Minikühlschrank hat gezeigt, dass dieser ab und zu etwas gluckert  – er könnte tatsächlich noch etwas leiser sein. 

Zu Amazon

 

 

 

 

3. Husky HUS-HC 203 Flaschenkühlschrank AC/DC 130 L Kühlteil

 

Der stylische AC/DC Kühlschrank von Husky ist wie gemacht für echte AC/DC Fans und recht sparsam. Er verbraucht nur etwa 109 kWh Strom pro Jahr (Energieklasse A) und hat eine Höhe von 83,5 cm. Er kann somit nicht nur gut in eine kleine Küche, sondern auch in ein Wohnmobil (z.B. während der Festivalsaison) oder in einen Partyraum für Partys mit Freunden gestellt werden.

Der Minikühlschrank konnte im Test mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugen und hat eine gute Größe (130 Liter). Es lässt sich außerdem die Temperatur einstellen und viel mit dem Gerät machen, da es größer ist als andere Minikühlschränke. Das Gerät konnte darüber hinaus mit einer niedrigen Geräuschemission sowie einer sehr stylischen Optik überzeugen, sodass der Kühlschrank als echter Hingucker gilt. Vor allem die Innenbeleuchtung zieht viele bewundernde Blicke auf sich und rundet das Angebot sehr gut ab. 

Allerdings kommt es vor, dass das Schloss nicht immer funktioniert und der Kühlschrank trotz Verriegelung mal geöffnet werden konnte. Einen weiteren Minuspunkt gibt es außerdem für die silbernen Elemente, die leider nicht, wie vermutet aus Edelstahl, sondern aus Plastik bestehen. Da die Vorteile aber trotzdem überwiegen, kann dieser Kühlschrank auch trotz der kleineren Mankos uneingeschränkt empfohlen werden. Er bietet relativ viel Stauraum, ist optisch sehr gut gelungen, geräuscharm und kann im Notfall sogar als vollwertiger Kühlschrank genutzt werden, da er größer ist als andere Minikühlschränke.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Der stylische Kühlschrank ist ideal für kleine Küchen, Wohnzimmer oder Wohnmobile (z.B. während der Festivalsaison). Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist insgesamt sehr gut.

Optik: Durch das besonders coole AC/DC Design kommt der Kühlschrank bei vielen sehr gut an. Er kommt vor allem auch durch seine schicke Innenbeleuchtung sehr gut zur Geltung.

Stromverbrauch: Mit 109 kWh pro Jahr und der Energieklasse hat der Kühlschrank einen eher geringen Stromverbrauch. 

Geräuschemission: Das Gerät hat eine relativ niedrige Geräuschemission.

Stauraum: Das Gerät bietet deutlich mehr Platz als viele andere Minikühlschränke und kann im Notfall auch als vollwertigen Kühlschrank genutzt werden. 

Schloss: Der Kühlschrank ist abschließbar. 

 

Nachteile:

Silberne Elemente: Die silbernen Elemente sehen auf den ersten Blick wie Edelstahl aus, bestehen jedoch leider nur aus Plastik.

Schloss: Das Schloss scheint in manchen Fällen leider nicht zu funktionieren. 

Zu Amazon

 

 

 

 

4. GourmetMaxx Mini-Kühlschrank Retro Kühl- und Heizfunktion 

 

Der Mini Kühlschrank im Retro Look von GourmetMaxx ist in zwei coolen Farben erhältlich, hat ein Fassungsvermögen von 4 L (ca. 6 Getränkedosen) und kühlt bis ca. 20 Grad unter Umgebungstemperatur. Er ist außerdem in der Lage bis 50 Grad zu wärmen und hat einen praktischen Tragegriff, sodass er ideal für Reisen (nicht für Campingurlaube da er für diesen Zweck definitiv zu klein ist) oder zum Kühlen von empfindlichen Medikamenten oder abgepumpter Muttermilch ist.

Der Kühlschrank hat bei 20 Grad Umgebungstemperatur eine gute Kühlleistung, die auch konstant gehalten wird. Er hat jedoch ein recht lautes Lüftergeräusch und ist dadurch deutlich lauter als viele andere Geräte.

Er kann somit leider nicht im Wohnzimmer oder an andere Orte aufgestellt werden, wo Sie sich regelmäßig aufhalten. Für Küchen und andere Räume ist der Kühlschrank aber sehr gut. Ein besonderer Pluspunkt ist bei dem Gerät dabei das coole Retro Design und die Tatsache, dass der Kühlschrank sehr kompakt ist. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist unterm Strich also gut. 

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Der Kühlschrank überzeugt mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis. 

Mit Tragegriff: Der Kühlschrank verfügt über einen praktischen Tragegriff und kann so besonders einfach überall mit hingenommen werden. 

Mehrere Farben: Der Kühlschrank ist in zwei coolen Farben erhältlich. 

Sehr kompakt: Der kompakte Kühlschrank ist ideal für die Lagerung von empfindlichen Medikamenten, Getränken und mehr. 

Design: Der Kühlschrank konnte im Vergleich mit einem ansprechenden Retro Look überzeugen. 

 

Nachteile:

Nicht für Camping: Der Kühlschrank ist deutlich zu klein, um mit zum Camping genommen zu werden. 

Geräuschpegel: Leider ist der Kühlschrank relativ laut, sodass er nicht überall stehen kann. 

Zu Amazon

 

 

 

 

5. Tristar KB-7146 Kühlbox für Auto und Steckdose 39 Liter 

 

Bei diesem Gerät handelt es sich nicht um einen klassischen Kühlschrank, sondern um eine Kühlbox. Sie ist aber sehr leistungsstark und ideal, wenn Sie ein kleines Auto besitzen, in dem Sie keinen Platz für größere Kühlschränke haben. Die Kühlbox ist leistungsstark, etwa 58 x 53 x 51,5 cm groß und hat ein Leergewicht von 17 kg. Sie hat ein Fassungsvermögen von 39 L und überzeugt im Test beziehungsweise im Vergleich mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis:

Sie kann, wenn sie gefüllt ist, zwar nicht mehr so leicht angehoben werden, aber das spielt keine Rolle, wenn Sie sie ohnehin im Auto behalten wollen die meiste Zeit. Sie kann aber auch außerhalb des Autos als feststehender Minikühlschrank genutzt werden und ist somit ideal für kleine Reisen, Festivals und Campingausflüge. Zusätzlich zu den 9V und 230 Volt Anschlüssen verfügt das Modell noch über einen praktischen  ¼ Zoll Gasanschluss mit Piezo-Zündung.

Bei guten Bedingungen kann die Box eine Kühlleistung von bis zu 25°C unter Umgebungstemperatur erreichen. Wenn es sehr warm und Sie das Gerät nicht am Stromnetz verwenden, lässt die Kühlung jedoch leider etwas nach. Einen weiteren Minuspunkt gibt es für den relativ hohen Stromverbrauch und dem schlecht abgedichteten Deckel. Hier können Sie aber mit zusätzlichem Dichtband nachhelfen. Durch die Frontplatte aus hochwertigem Edelstahl ist das geräumige Gerät dafür aber sehr stabil und macht auch optisch einiges her und bietet trotz Mankos ein ordentliches Preis-Leistungs-Verhältnis.  

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Das Gerät konnte im Test mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugen. 

Nutzung mit Autobatterie oder Strom: Die Kühlbox kann sowohl mit Strom oder einer Autobatterie im Auto genutzt werden. 

Gasanschluss mit Piezo-Zündung: Das Gerät verfügt über einen praktischen Gasanschluss mit einer Piezo-Zündung. 

Optik und Stabilität: Das Gerät ist stabil, hochwertig verarbeitet und macht mit der eleganten Frontplatte aus Edelstahl auch optisch einiger her. 

 

Nachteile:

Stromverbrauch: Leider ist der Stromverbrauch insgesamt etwas hoch, da der Deckel nicht richtig abgedichtet ist. Mit etwas Dichtband können Sie hier jedoch nachhelfen.

Kühlleistung mit Batterie: Die Kühlleistung mit Batteriebetrieb ist nicht so gut wie die Kühlleistung, wenn das Gerät an Strom angeschlossen ist. 

Zu Amazon

 

 

 

 

6. ProfiCook WC1046 Mini- Weinkühlschrank mit LED-Display 

 

Dieser relativ günstige Minikühlschrank ist ideal für empfindliche Weine geeignet und bietet genug Platz für etwa acht Flaschen à 0,75 Liter. Er konnte im Test mit einer anspruchsvollen Optik sowie der leichten Bedienung über das LED-Display überzeugen und kann Wein (im Winter) etwa zwischen 11-18 Grad kühlen. Er ist deshalb vor allem für die Lagerung von Rot- und Roséwein geeignet, da Weißwein niedrigere Temperaturen benötigt.

Da das Gerät über keinen Kompressor verfügt, kann der Wein allerdings nur auf maximal 14 Grad unter der Umgegungstemperatur gekühlt werden und erreicht im Sommer deshalb oft nur 11-12 Grad. Der Kühlschrank ist dafür jedoch relativ leise, da er kaum vibriert.

Er passt außerdem auch problemlos auf einen stabilen Tisch, eine Arbeitsplatte (z.B. in einer Küche, Wohnmobil etc) und ist ideal für Campingurlaube. Besonders vorteilhaft ist bei diesem Kühlschrank außerdem der eher geringe Verbrauch von etwa 104 kWh pro Jahr (Energieklasse A+) sowie die zwei herausnehmbaren Innenablagen. Das Gerät bietet also, trotz Mankos, insgesamt ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und überzeugt mit einer niedrigen Geräuschemission.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Der Weinkühlschrank ist ideal für kleine Wohnungen oder Reisen und bietet unterm Strich ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Platz für acht Weinflaschen: Das Gerät bietet ausreichend Platz für bis zu acht Flaschen Wein à 0,75 Liter je Flasche.

Vibrationsfrei: Da das Gerät über keinen Kompressor verfügt, arbeitet es vollkommen vibrationsfrei. Die Geräuschemission ist also eher niedrig.  

Stromverbrauch: Mit einem jährlichen Verbrauch von etwa 104 kWh ist der Kühlschrank relativ sparsam, was den Stromverbrauch betrifft. 

 

Nachteile:

Temperaturbereich: Der Temperaturbereich ist leider eher klein. Das Gerät ist somit nur für Rosé und Rotwein, jedoch nicht für Weißwein geeignet.

Leistung: Es können maximal etwa 14 Grad unter Außentemperatur erreicht werden. Die Temperaturen im Kühlschrank erreichen im Sommer also maximal nur 14 Grad.

Zu Amazon

 

 

 

 

7. Kalamera KR-18ASS Weinkühlschrank 

 

Dieses Modell von Kalamera ist in unterschiedlichen Größen verfügbar, sodass Sie ein Gerät auswählen können, das am besten zu Ihren Bedürfnissen passt. Das kleinste Gerät hat dabei ein Fassungsvermögen von 12 Flaschen und der größte Kühlschrank bietet ausreichend Platz für bis zu 73 Flaschen und arbeitet mit zwei unterschiedlichen Zonen, sodass Sie mehrere Weinsorten darin verstauen können. Der Kühlschrank konnte im Test mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis sowie dem modernen Design plus dem niedrigen Energieverbrauch punkten 

Auf den herausziehbaren Lagerböden können die Flaschen in einem Bereich zwischen 8 und 18 Grad auf der idealen Temperatur für Weiß- und Rotwein gehalten werden. Allerdings kann in dem Kühlschrank kein Champagner gelagert werden, da der Kühlschrank dafür nicht kalt genug ist. Ein weiteres Manko ist, dass Bourgogne und Riesling Flaschen nicht hinein passen, da der Kühlschrank hierfür nicht ausreichend Platz bietet. Es passen eher Bordeaux und Italiener rein. Dies steht leider nicht in der Beschreibung. Dafür kann der Wein durch die thermoelektrische Kühltechnik aber ruhig und vibrationsfrei gelagert werden.

Ein weiterer Vorteil ist die kompakte Größe des Geräts, da es, wenn es frei aufgestellt wird, dadurch nicht zu viel Platz in Anspruch nimmt. Insgesamt überzeugt das Gerät mit recht präzise Ergebnisse und konnte die Temperatur gut halten. Im Vergleich zu etwas teureren Geräten ist der günstige Weinkühlschrank jedoch etwas lauter gewesen, was aber nicht so schlimm ist, wenn das Gerät außerhalb der Zimmer, in denen Sie sich befinden, aufgestellt wird. Der günstige Minikühlschrank bietet also unterm Strich ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und kann im Test vor allem mit einem schicken Design, der kompakten Bauweise und den unterschiedlichen Temperaturzonen punkten.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Der Weinkühlschrank überzeugt mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis und ist für einen relativ niedrigen Preis erhältlich. 

Temperaturzonen: Der Weinkühlschrank verfügt über zwei unterschiedliche Temperaturzonen, sodass sowohl Rot- als auch Weißwein gelagert werden kann. 

Mehrere Größen: Der Kühlschrank ist in mehreren Größen erhältlich, sodass für jedes Bedürfnis etwas dabei ist. 

 

Nachteile:

Relativ laut: Leider ist der Kühlschrank relativ laut, sodass er nicht überall stehen kann. 

Bestimmte Flaschen passen nicht rein: Bourgogne und Riesling Flaschen passen nicht hinein passen, da der Kühlschrank hierfür nicht ausreichend Platz bietet.

Zu Amazon

 

 

 

 

Kaufberatung für Minikühlschränke

 

Bevor Sie einen Kühlschrank kaufen, sollten Sie sich auf jeden Fall einen guten Überblick über das Angebot verschaffen, einen kurzen Preisvergleich durchführen und sich ein wenig mit den wichtigsten Kaufkriterien beschäftigen, um einen möglichen Fehlkauf zu vermeiden. Worauf Sie beim Kauf achten sollten und welche unterschiedlichen Arten von Minikühlschränken es gibt, haben wir im Folgenden für Sie zusammengefasst. Abschließend können Sie unserer Top-7-Liste eine Übersicht über die besten Minikülschränke 2022 entnehmen, die wir im Test ermittelt haben.

Arten von Minikühlschränken

Weinkühlschränke: Weinkühlschränke sind speziell für Weinflaschen hergestellte Kühlschränke, die den Wein auf die ideale Serviertemperatur bringen. Die Kühlschränke verfügen dabei über verschiedene Temperaturzonen, sodass sowohl Rot- als auch Weiß- und Roséwein darin gelagert werden können. Diese Geräte sind ideal für Weinliebhaber, die lieber einen Weinkühlschrank statt einen Weinkeller oder beides möchten. Die Kühlschränke ideal für empfindliche Weine, bieten meist eine exakte Temperaturüberwachung und Sie können Ihren Wein übersichtlich einordnen. Der Nachteil bei diesen Geräten ist, dass sie meist ein geringes Fassungsvermögen haben und im Gegensatz zum Weinkeller, in dem sie nicht zusätzlich für Strom zahlen, natürlich Strom benötigen. Hinzu kommt, dass die Anschaffungskosten meist auch relativ hoch sind. Dafür können Sie Ihren Wein immer auf die Temperatur bringen, die Sie zum Trinken benötigen und dafür sorgen, dass Ihr Wein bestens gelagert ist. Und das egal in welchem Zimmer des Hauses Sie sich befinden. Ein Weinkeller ist also nicht nötig.

Bier-Getränkekühlschrank: Diese Kühlschränke haben oft ein Logo von Becks oder anderen Herstellern und sind ideal, um Bier und andere Getränke oder auch Lebensmittel zu lagern. Sie sind ideal für Schrebergärten, Wohnzimmer, Wohnmobile, Festivals, Ferienhäuser und vieles mehr. Sie sind im Grund ganz normale Kühlschränke, die für alles mögliche geeignet sind.

 

Den richtigen Kühlschrank finden

Größe und Maße: Es gibt Kühlschränke in vielen unterschiedlichen Größen. So gibt es zum Beispiel Mini Kühlschränke mit 4l, Mini Kühlschränke mit 20l Fassungsvermögen und viele andere Größen. Zu beachten ist dabei, dass diese Kühlschränke auch unterschiedliche Maße haben. Vor dem Kauf sollten Sie darauf achten, dass der Kühlschrank auch an Ihren Wunschort passt, sodass Sie nach dem Kauf keine Überraschungen erleben.

Extras: Es gibt zum Beispiel Mini Kühlschränke mit Gefrierfach, mit Glastür oder einer undurchsichtigen Tür und Kühlschränke mit Flaschenöffner und vielen anderen Extras. Ein Kühlschrank ist also nicht gleich Kühlschrank. Vor dem Kauf sollten Sie die Extras beziehungsweise die Funktionen also genau unter die Lupe nehmen.

Energieeffizienzklasse: Um Ihre Stromrechnung möglichst gering zu halten, sollten Sie auf auf die Energieeffizienzklasse beziehungsweise auf den Stromverbrauch Ihres Kühlschranks achten. Besonders gut ist dabei ein Mini Kühlschrank in a+++, also ein Kühlschrank der Energieeffizienzklasse a+++ – Kühlschränke dieser Energieklasse können im Jahr bis zu 100 Euro sparen. Je höher die Energieeffizienzklasse, desto höher ist auch die Wahrscheinlichkeit, dass Sie den Stromverbrauch das ganze Jahr über möglichst niedrig halten können.

Marken und Hersteller: Es gibt zum Beispiel den Husky Mini Kühlschrank, den Bomann Mini Kühlschrank, den Smeg Mini Kühlschrank, den Klarstein Mini Kühlschrank und viele andere Marken, die wir ebenfalls empfehlen können. Diese finden Sie weiter unten in unserer Bestenliste. 

Weitere Tipps und Informationen

Temperatur: Ein Kühlschrank sollte etwa 8-10 Grad kühl sein. Je nachdem, was Sie zu Hause lagern wollen, kann die ideale Temperatur hier nochmal variieren. Beispiele: Weißwein sollte bei ca. 10 Grad gelagert werden, Rotwein zwischen 14-16 Grad, Bier und Sekt bei etwa 6-8 Grad, Schnaps bei ca. 6-8 Grad und Getränke wie Cola, Limonaden, Mineralwasser und Säfte etwa bei 10 Grad oder kühler – je nachdem, wie kühl Sie Ihre Softdrinks oder Ihr Wasser genießen wollen. Einige Rotweinsorten werden auch bei 17-19 Grad gelagert und können deshalb außerhalb des Kühlschranks aufbewahrt werden. Bei welchen Temperaturen bestimmte Lebensmittel gelagert werden sollten, können Sie schnell im Internet nachschauen und den Kühlschrank anschließend anpassen.

Vereisung und Verlust von Wasser: Wenn Ihr Kühlschrank vereist ist oder Wasser verlieren sollte, können Sie folgendes überprüfen: Schauen, ob die Abflussrinne verstopft und die Türdichtung in Ordnung und das Thermostat funktionstüchtig ist. Diese drei Dinge sind oft dafür Vereisungen und Verlust von Wasser verantwortlich. Oft handelt es sich dabei jedoch um eher kleine Defekte, die Sie auch selbst beheben können. Achten Sie außerdem darauf, dass der Ort, an dem Sie Ihren Kühlschrank aufstellen nicht zu warm ist und der Kühlschrank nicht zu voll ist, da sich in diesem Fall oft auch Eis im Inneren des Kühlschranks bilden kann.

Stromverbrauch weiter senken: Um den Stromverbrauch weiter zu senken, sollten Sie den Kühlschrank an einen nicht zu warmen Ort stellen. Also auf keinen Fall neben einem Herd oder einer Heizung. Achten Sie außerdem bei alten Geräten darauf, dass die Dichtungen richtig schließen, damit nicht zu viel Kälte entweicht. Auch die Kühlschlange sowie die Lüftungsgitter sollten hin und wieder gesäubert werden. 

 

 

 

Laat een reactie achter

0 COMMENTAIRES