11 beste Dampfgarer 2022 im Test

Letztes Update: 29.11.22

 

Dampfgarer im Test – die besten Produkte 2022 im Vergleich

 

Für Ihre Küche ist ausschließlich der beste Dampfgarer gut genug? Dann fällt es aufgrund der Fülle an Angeboten nicht immer leicht, diesen auf den erten Blick zu finden. Neben günstigen Dampfgarern finden sich auch Modelle im oberen Preissegment. Außerdem stehen einerseits Einbaugeräte und Standgeräte mit ganz unterschiedlichen Funktionen zur Auswahl, aber auch Dampfaufsätze für Töpfe und spezielle Dampfgarer für die Zubereitung von Babynahrung. Auch kombinierte Backöfen mit Dampfgarer gewinnen zunehmend an Beliebtheit. Wir haben unterschiedliche Modelle für Sie verglichen, um Ihnen die Kaufentscheidung zu erleichtern. Unser Testsieger, der Russell Hobbs Dampfgarer 19270-56 konnte im Vergleich mit einer starken Leistung und einer unkomplizierten Handhabe überzeugen. Der Philips Avent SCF870/20, unser Zweitplatzierter, eignet sich hervorragend für die einfache und flexible Zubereitung von Babynahrung.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

11 beste Dampfgarer 2022 im Test

 

1. Russell Hobbs Dampfgarer 19270-56 Dampfkocher 9 L

 

Bei unserem Testsieger, dem Russell Hobbs Dampfgarer 19270-56 handelt es sich um ein mobiles Etagen-Modell aus Kunststoff und einem Edelstahlbehälter.

Der Heizbehälter wird mit Wasser befüllt und darüber lassen sich bis zu drei Dampfgarbehälter übereinanderstapeln. Unser bester Dampfgarer ermöglicht eine sehr schonende und fettreduzierte Zubereitung mehrerer Lebensmittel gleichzeitig. Im Lieferumfang enthalten sind außerdem noch eine praktische Reisschale mit einem Liter Fassungsvermögen, ein Eierbehälter für sechs Eier sowie ein Kunstoffdeckel.

Mit einer soliden Leistung von 800 Watt erhitzt das Gerät die Lebensmittel bereits in kurzer Zeit. Der Dampfgarer verfügt über einen 60-Minuten-Timer und eine automatische Abschaltfunktion. Mit einem Fassungsvermögen von 9 Liter eignet sich unser bester Dampfgarer 2022 vor allem für kleiner Haushalte und als Einsteigergerät.

Der mobile Dampfgarer kann platzsparend verstaut werden und lässt sich sehr leicht reinigen, denn die Dampfgarbehälter eignen sich für die Reinigung in der Spülmaschine. Lässt sich leicht zerlegen. Beansprucht wenig Platz. Alles in allem handelt es sich bei unserem Testsieger um ein kompaktes Gerät mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis.

Wie unsere Erfahrung mit dem besten Dampfgarer zeigt, ist im Zuge der ersten Anwendungen ein unangenehmer Kunststoffgeruch zu erwarten. Außerdem ist nur eine ungefähre Einstellung der Garzeit möglich.

 

Vorteile:

Top Preis-Leistungs-Verhältnis: Starke Leistung für einen vergleichsweise günstigen Preis, dadurch schnitt der Russell Hobbs Dampfgarer im Test hervorragend ab.

Einfache Handhabung: Das Gerät lässt sich leicht aufbauen und zerlegen. Die drei Dampfgarbehälter können ineinander gestapelt werden und ermöglichen dadurch eine flexible Zubereitung mehrerer Speisen.

Unkomplizierte Reinigung: Der mobile Dampfgarer kann schnell und einfach gereinigt werden. Alle Dampfgarbehälter sind spülmaschinenfest.

 

Nachteile:

Kunststoffgeruch: Nutzer beklagen aus Erfahrung, dass bei den ersten Anwendungen Kunststoffgerüche entstehen.

Timer ungenau: Mit dem 60-Minuten-Timer lässt sich die Garzeit nur grob einzustellen, bei anderen Modellen ist eine präzisere Regelung möglich.

Zu Amazon

 

 

 

 

2. Philips Avent 2- in-1 Nahrungszubereiter SCF870/20 Kombidämpfer 800 ml

 

Bei diesem Dampfgarer handelt es sich um ein Kombigerät, welches sowohl mixen und pürieren als auch dampfgaren kann. Aus diesem Grund eignet sich das Modell perfekt für Zubereitung von Babynahrung.

Der Philips Avent Dampfgarer verfügt über eine Basisstation und einen speziellen Mixer-Aufsatz, der die Nahrung püriert und gart. Zudem erhält der Lieferumfang einen Messbecher, einen Schaber und ein Rezeptbuch. Mit dem Dampfgarer Baby von Philips können Eltern nun genau überblicken, welche Inhaltsstoffe ihr Kind zu sich nimmt.

Das Kombigerät ermöglicht eine schnelle und frische Zubereitung von Babynahrung. Man kann sogar unterschiedlich stark pürieren, grob oder fein pürieren, ganz nach der Entwicklungsstufe des Kindes. Auch die Bedienung des Gerätes ist leicht, die eingefüllte Menge an Wasser entspricht zugleich der Garzeit. Mit 100 ml Wasser dauert der Garvorgang beispielsweise 10 Minuten.

Das kompakte Gerät benötigt zudem nur wenig Platz in der Küche. Nach vollendetem Garvorgang ertönt zudem ein Signal und kündigt das Ende der Zubereitung an. Allerdings fällt das Fassungsvermögen mit 800 ml nur sehr begrenzt aus, sodass das Kochen auf Vorrat mit diesem Modell nicht gelingt.

 

Vorteile:

Flexibles Kombigerät für die Zubereitung von Babynahrung: Das Modell ist Mixer und Dampfgarer zugleich und ermöglicht ein Pürieren und Garen der Babykost.

Leichte Bedienbarkeit: Das Gerät ist einfach in der Handhabe. Zudem gibt es hilfreiche Tipps zum Füttern und spezielle Babyrezepte.

Unterschiedliche Pürier-Intensität: Sowohl feines als auch grobes pürieren ist möglich und lässt sich an das Entwicklungsalter des Kindes anpassen.

 

Nachteile:

Geringes Fassungsvermögen: Das Kombinierte Dampfgerät eignet sich nicht, um auf Vorrat zu kochen. Das Aufwärmen oder Auftauen von Nahrung ist mit dem Baby-Dampfgarer nicht möglich.

Zu Amazon

 

 

 

 

3. Aigostar Fitfoodie Dampfkocher 9 L

 

Dieser Elektrodampfgarer verfügt über einen wertigen Edelstahlsockel und drei Dampfgarbehälter. Die Dampfbehälter bestehen aus bpa-freiem Kunststoff, der allerdings etwas minderwertig wirkt. Auch eine separate Reisschale, ein Eierhalter und ein Deckel sind im Lieferumfang enthalten.

Mit einer Leistung von 800 Watt gart der Aigostar Fitfoodie Dampfgarer Fleisch, Fisch und Gemüse schonend und zuverlässig. Das Gerät besitzt zwei Wassereinfüllungen und die Garbehälter fassen je 3 Liter, insgesamt verfügt das Modell daher über ein Fassungsvermögen von 9 Litern.

Durch den integrierten 60-Minuten-Timer lässt sich die Garzeit regeln und nach dem Ende der Garzeit ertönt ein Signal. Allerdings nicht immer zuverlässig. Wichtige Sicherheitsvorkehrungen erfüllt das Gerät durch einen Überhitzungsschutz, eine Heizanzeige und die automatische Abschaltung nach Garende. Das Betriebsgeräusch ist angenehm leise.

Die Reinigung des Dampfkochers ist unkompliziert, die drei Dampfgarbehälter lassen sich leicht auseinanderbauen und eignen sich für die Reinigung in der Spülmaschine. Das günstige Modell eignet sich für einen Mehrpersonenhaushalt.

Nachteilig ist die häufig als schwer verständlich empfundene Bedienungsanleitung sowie der unzuverlässige Signalton des Geräts.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Der Dampfgarer ist besonders günstig und gart die Speisen schonend und lecker.

Unkomplizierte Bedienung: Leichte Nutzung, keine aufwendige Technik und das Wasser lässt sich unkompliziert auffüllen.

Lässt sich leicht reinigen: Die Dampfgarbehälter eignen sich für die Reinigung in der Spülmaschine. Der Sockel lässt sich mit einem feuchten Tuch reinigen.

 

Nachteile:

Anleitung: Einige Nutzer bemängeln, dass die beigefügte Anleitung schlecht übersetzt wurde und man Onlineforen zu Rate ziehen muss.

Signalton nicht zuverlässig: Der Signalton ertönt nicht zuverlässig und manchmal gar nicht, dies berichten einige Nutzer aus Erfahrung.

Zu Amazon

 

 

 

 

4. WMF Mini Dampfgarer 6130245382 Dampfkocher 4,3 L

 

WMF ist bekannt für seine hochwertigen Produkte für Haushalt und Gastronomie. Dieser einteiliger Kompakt-Dampfgarer von WMF verfügt über eine edle Verarbeitung und besteht aus Cromargan. Er besitzt zahlreiche Funktionen und das moderne LC-Display ermöglicht eine intuitive Bedienung.

Der Dampfgarer verfügt über zwei separat regelbare Dampfkammern für eine getrennte Zubereitung der Speisen. Aromen werden so nicht unerwünscht vermischt und die Speisen können automatisch zeitversetzt auf den Punkt garen.

Der WMF Dampfgarer verfügt über voreingestellte Garprogramme, so können Hobbykochen zwischen unterschiedlichen Programmen wählen. Während die Speisen in der einen Dampfkammer bereits garen, lässt sich die anderen Garkammer automatisch hinzuschalten. So sind die Speisen zum gleichen Zeitpunkt servierbereit. Mit der Memoryfunktion lassen sich auch neue Garprogramme hinzufügen.

An den Seiten des Gerätes befinden sich die Wasserdepots, diese können auch während der Nutzung nachgefüllt werden. Das Gerät besitzt eine Wasserstandanzeige und auch eine Warmhaltefunktion. Die Behälter verfügen über ein Fassungsvermögen von je 2,15 Liter pro Dampfkammer also insgesamt 4,3 Liter. Alles in allem handelt es sich um ein platzsparendes Gerät mit einer soliden Leistung von 900 Watt.

Negativ ist anzumerken, dass die Leistung des Dampfgarers zu gering für einen Mehrpersonen-Haushalt ausfällt.

 

Vorteile:

Viele Funktionen: Das Gerät verfügt über zahlreiche sinnvolle Funktionen und ermöglicht eine intuitive Bedienung, das Warmhalten der Speisen und zeitversetztes Garen.

Garraumtrenner: Durch die getrennten Garkammern wird ein Vermischen der Aromen verhindert.

Kein Aufstapeln notwendig: Im Gegensatz zu anderen Geräten müssen bei diesem Kompakt-Dampfgarer die Behälter nicht mühsam ineinander gestapelt werden.

 

Nachteile:

Geringe Leistung: Für einen Mehrpersonen-Haushalt und den häufigen Gebrauch ist das Gerät eher ungeeignet, da die Leistung nicht ausreicht.

Zu Amazon

 

 

 

 

5. Morphy Richards Dampfgarer 48780 Dampfkocher 8,2 L

 

Dieser Kompakt-Dampfgarer von Morphy Richards besteht aus einem Dampfgerät aus Edelstahl, darauf können drei Dampfgarkammern platziert werden. Zusätzlich verfügt das Gerät über eine Reisschale und zwei Soßenschalen.

Sollen viele unterschiedliche Lebensmittel gegart werden, dann lassen sie sich durch die separaten Kammern gut trennen, um Vermischung von Aromen zu vermeiden. Zudem können die Lebensmittel unterschiedlich lang gegart und einzeln zubereitet werden.

Die sehr große Digitalanzeige und das beleuchtete Display ermöglichen eine leichte Bedienung. Nach Zubereitungszeit ertönt ein Signalton. Mit einer Leistung von 1600 Watt und einem Gesamtfassungsvermögen von 8,2 Litern eignet sich der Morphy Richards Dampfgarer perfekt für einen Mehrpersonenhaushalt und zum häufigen Garen mehrerer Speisen.

Der Nutzer kann zudem aus unterschiedlichen Garprogrammen aufgrund der Garzeit-Voreinstellung wählen. Zudem lassen sich neue Garzeiten individuell programmieren. Auch die Anleitung ist gut verständlich. Bei leerem Wassertank schaltet das Gerät sich automatisch ab, doch auch während der Zubereitung ist ein Nachfüllen möglich.

Der Anschaffungspreis für diesen Dampfgarer gestaltet sich als recht hoch. Zudem ist in diesem Produkt Bisphenol A enthalten.

 

Vorteile:

Viele Funktionen: Es gibt zahlreiche Garprogramme, zudem lassen sich individuelle Garzeiten programmieren. Weitere Funktionen: Warmhalte- und Memoryfunktion, Notabschaltung bei leerem Wassertank

Viel Zubehör: Der Dampfgarer verfügt über nebst der drei Dampfgarkammern, über zwei Soßenschalen, eine Reis-, Nudel,- oder Suppenschale.

Intelligente Bedienung: Ein großes Display ermöglicht eine leichte und intuitive Bedienung.

Hohe Leistung: Das Gerät verfügt über eine gute Leistung von 1600 Watt, bis zu vier Speisen können gleichzeitig gegart werden.

 

Nachteile:

Sehr hoher Preis: Aufgrund des hohen Preises eignet der Dampfgarer sich vor allem für Profis und Vielnutzer.

Bisphenol A: Aus einem Testbericht geht hervor, dass die Garbehälter Bisphenol A enthalten.

Zu Amazon

 

 

 

 

6. Bosch HSG636BS1 Einbau-Dampfbackofen 71 L

 

Dieser elektrische Einbau-Dampfbackofen von Bosch wirkt bereits auf den ersten Blick sehr hochwertig und zeichnet sich durch eine noble Optik aus.

Der Einbau-Dampfbackofen verfügt über eine Dampfgarfunktion und eine Dampfstoßfunktion, so kann der Nutzer Speisen außen knusprig und innen weich garen. Insgesamt kann man aus zwölf unterschiedlichen Heiz-Programmen und vier Dampffunktionen wählen, dazu zählen auch eine Pizza- und Grillstufe.

Mittels des modernen LCD-Touchscreens lässt sich das Gerät intuitiv bedienen. Ein integrierter automatischen Heizassistenten sorgt für die optimale Heiztemperatur, -dauer und -art und damit für optimale Ergebnisse auf Knopfdruck.

Der Bosch Dampfgarer besitzt ein Fassungsvermögen von 71 Litern. Auf bis zu vier Ebenen lassen sich die Speisen zubereiten. Im Lieferumfang sind unter anderem mehrere Dampfbehälter in unterschiedlichen Größen, eine Universalpfanne, ein Rost und ein Backblech enthalten.

Preislich liegt dieser Dampfgarer im oberen Segment. Des Weiteren wird die Nutzung häufig als umständlich empfunden.

 

Vorteile:

Sehr viele Funktionen: Der Einbaubackofen von Bosch verfügt insgesamt über 16 unterschiedliche Programme und Dampffunktionen. Der Zubereitungsvielfalt sind daher kaum Grenzen gesetzt.

Hohe Benutzerfreundlichkeit: Leichte Bedienbarkeit mittels des intuitiven Displays und Touch-Display.

Reinigungshilfe: Die EcoClean-Direct-Funktion erleichtert die Reinigung und verhilft dem Produkt zu einem langen Leben.

 

Nachteile:

Hoher Preis: Das Gerät ist relativ preisintensiv, nicht jeder kann es kaufen.

Aufwändige Nutzung: Manche Nutzer bemängeln, dass die Bedienung des Gerätes für sie etwas zu aufwändig sei.

Zu Amazon

 

 

 

 

7. Kyonano Bambusdämpfer 18 cm / 21 cm / 24 cm

 

Bei diesem Dampfaufsatz handelt es sich um einen traditionellen Bambus-Dampfgarer aus natürlichem Bio-Bambus und Edelstahlverstärkungen. Dieser Bambusdämpfer eignet sich perfekt für die asiatische Küche und die schonende Zubereitung von Reis, Gemüse, Hühnerfleisch oder Fisch.

Der Aufsatz verfügt über zwei Etagen mit Deckel und kann in einem Durchmesser von 18, 21 oder 24 cm erworben werden. Mitgeliefert werden auch zwei wiederverwendbare Baumwolltücher.

Doch wie funktioniert der asiatische Bambusdämpfer? Der Aufsatz wird auf einen Topf, Wok oder auf einer mit Wasser gefüllten Wärmequelle platziert. Es handelt sich daher nicht um ein vollständiges Kompaktgerät, sondern um zu einem Zylinder miteinander verwebte Bambusstränge.

Besonders hervorzuheben ist, dass es sich bei dem Bambus Dampfgarer um ein nachhaltiges Modell ohne technische Spielereien handelt. Der Dämpfer eignet sich zum Dämpfen von zwei Speisen gleichzeitig. Die beiden Dampfbehälter lassen sich gut übereinanderstapeln und fixieren.

Der Bambusdämpfer ist zudem zu einem günstigen Preis erhältlich.

Nachteilig ist anzumerken, dass der Bambus Dämpfer eine externe Wärmequelle erfordert. Zudem lassen sich makellose Ergebnisse ausschließlich mit Erfahrung erzielen.

 

Vorteile:

Nachhaltig und gesund garen: Der langlebige Bio-Bambus macht es möglich. Die beiden Dampfgarbehälter eignen sich außerdem zum Garen zweier Speisen gleichzeitig.

Keine zusätzliche Elektrik notwendig: Die Zubereitung ist ohne elektronische Quelle mit Wärmequelle ausführbar.

 

Nachteile:

Externe Wärmequelle notwendig: Bei dem Bambus-Dämpfer handelt es sich um einen Aufsatz, er benötigt eine externe Wärmequelle und kann zum Beispiel auf einem Topf mit Wasser auf dem Herd platziert werden.

Perfekte Ergebnisse nur mit Übung: Das Garen erfordert etwas Übung, Erfahrung und Geduld, die nicht jeder Hobbykoch aufbringen kann.

Zu Amazon

 

 

 

 

8. Miele 10382400 Stand-Dampfgarer 24 L

 

Bei dem Dampfgarer von Miele handelt es sich um ein kompaktes Standgerät aus Edelstahl mit drei Dampfgarbehältern. Die edle Optik des Miele-Dampfgarers in obsidianschwarz lässt zunächst einmal auf eine hochwertige Verarbeitung schließen.

Die Speisen lassen sich schonend zwischen 40 – 100 °C dämpfen und die Vitamine bleiben zum Großteil erhalten. Durch die schonende Garung schmecken die Speisen außerdem deutlich frischer. Auch die Zubereitung von gefrorenen Lebensmitteln ist möglich.

Der Miele Dampfgarer ermöglicht ein Garen unterschiedlicher Speisen auf drei Ebenen gleichzeitig. Er überzeugt mit einer soliden Leistung von 2200 Watt und einem Fassungsvermögen von 24 Litern.

Das moderne LCD-Display und die EasySensor Technology ermöglichen eine leichte Bedienung. Die Reinigung geht schnell und unkompliziert vonstatten, ist eine Entkalkung notwendig, so kündigt das Display dies an. Da es sich um ein freistehendes Gerät handelt, kann der Dampfgarer in der Küche auf der Arbeitsplatte platziert werden. Er ist allerdings etwas groß und mit 16 Kilogramm auch etwas schwer.

 

Vorteile:

Gute Leistung und Ergebnisse: Der schonende Garvorgang ermöglicht die Zubereitung leckerer, gesunder Kost bei einer Leistung von 2200 Watt.

Schönes Design: Der Dampfgarer verfügt über eine hochwertige Verarbeitung und moderne Optik mit einem benutzerfreundlichen LCD-Display.

Einfache Reinigung: Das Gerät lässt sich leicht säubern und automatisch entkalken, dies wurde im Test deutlich.

 

Nachteile:

Preisintensiv: Der Dampfgarer ist teuer im Vergleich zu anderen Produkten.

Etwas groß: Das Standgerät ist größer und schwerer als vergleichbare Geräte, es muss also genügend Platz in der Küche vorhanden sein.

Zu Amazon

 

 

 

 

9. Siemens CD634GBS1 Einbau-Dampfgarer 38 L

 

Bei diesem Dampfgarer von Siemens handelt es sich um ein großes Einbaugerät, welches aus Edelstahl gefertigt wurde. Der Dampfgarer wirkt robust und modern, er verfügt über drei Schienen und zwei Garbehälter.

Das Multifunktionsgerät besitzt ein Fassungsvermögen von 38 Litern und eine Leistung von 1900 Watt, das Dämpfen ist bei Temperaturen zwischen 30 bis 100 °C möglich. Aus insgesamt 20 Programmen kann der Nutzer das passende für die Speisenzubereitung wählen.

Der Siemens Dampfgarer ist besonders funktional und besitzt zahlreiche Raffinessen. Das Gerät verfügt über eine Garraumbeleuchtung und die Backofentür ermöglicht ein sanftes Öffnen und Schließen. Das Gerät verfügt außerdem über hilfreiche Zusatzfunktionen wie einen Automatischen Siedepunkabgleich und eine Leeranzeige des Wassertanks.

Dank der Cook-Control-Funktion lässt sich der Dampfgarer komfortabel und einfach bedienen. Das praktische Entkalkungsprogramm und die Reinigungshilfe sorgen zudem für ein unkompliziertes Säubern des Gerätes. Der Dampfgarer eignet sich ausgezeichnet für die Zubereitung von Speisen für Familien und Mehrpersonen-Haushalte.

Der Kaufpreis für diesen Dampfgarer gestaltet sich al recht hoch und ist somit nicht für jedes Budget geeignet.

 

Vorteile:

Leichte Handhabung: Cook Control ermöglicht eine unkomplizierte Bedienung und gute Ergebnisse ohne Anbrennen der Speisen.

Viele Programme und Zusatzfunktionen: Der Siemensdampfgarer verfügt über 20 Programme und zahlreiche sinnvolle Zusatzfunktionen wie den Automatischen Siedepunktabgleich.

 

Nachteile:

Hoher Preis: Zwar ist der Anschaffungspreis aufgrund der zahlreichen Funktionen und der hohen Wertigkeit des Dampfgarers angemessen, aber nicht für jeden Hobbykoch erschwinglich.

Zu Amazon

 

 

 

 

10. Tupperware Dampfgarer 2,5 L

 

Die Firma Tupperware ist vor allem durch ihren Vertrieb von Aufbewahrungsdosen in jedweder Größe und Farbe bekannt, doch das Unternehmen punktet auch mit zahlreichen anderen Küchenutensilien.

Bei diesem Tupperware Dampfgarer handelt es sich um ein vierteiliges Kombi-Set für das Garen von Speisen in der Mikrowelle. Das handliche Set ist in unterschiedliche Farben erhältlich. Der Dampfgarer besteht aus mit Kunststoff umhüllten Metall.

Es gibt sowohl einen Dämpfaufsatz als auch ein Sieb. Für den Garvorgang wird der Bodenbehälter wird mit Wasser gefüllt und die Speisen können auf zwei Ebenen in der Mikrowelle gegart werden. Der Dampfaufsatz besitzt ein Volumen von 2,5 Litern und der Wasserbehälter kann mit 400 ml Wasser befüllt werden.

So ist das Garen von Reis oder Pasta, aber auch Fleisch und Fisch besonders einfach und die Zubereitung gesunder und vitaminreicher Kost im Handumdrehen möglich. Der Tupperware Dampfgarer ist daher besonders einfach zu handhaben.

Er eignet sich für die Garung in der Mikrowelle bis zu 800 Watt und für die Zubereitung von Speisen für einen Haushalt mit bis zu drei Personen.

 

Vorteile:

Günstiger Preis: Im Vergleich zu elektrischen Dampfgaren ist der von Tupperware sehr günstig.

Einfache Handhabung: Unkomplizierte Bedienung ohne größeren Schnickschnack. Klein und handlich, leicht zu verstauen.

Sofort einsatzbereit: Während elektrische Dampfgarer oft erst aufheizen müssen, ist dieser Dampfgarer sofort nutzbar.

 

Nachteile:

Kein Kompaktgerät: Es handelt sich lediglich um einen Dampfgarer, welcher sich für die Garung der Speisen in der Mikrowelle eignet.

Erhält weniger Nährstoffe: Bei der Garung in der Mikrowelle bleiben weniger Vitamine erhalten als bei einem konventionellen Dampfgarer.

Zu Amazon

 

 

 

 

11. AEG 270899 Dampfgar-Backofen 70 L

 

Der Hersteller AEG ist für die Erzeugung hochwertiger Küchengeräte mit vielen Funktionen bekannt. Mit diesem Dampfgar-Backofen kann der Hersteller dies erneut bestätigen. Das Modell ist ein Multifunktionsgerät und verfügt über 20 Backofenfunktionen und ermöglicht neben dem Dämpfen unter anderem auch Grillen, Einkochen, Brotbacken, Dörren oder Auftauen der Speisen.

Mit der richtigen Kombination aus Heißluft und Dampf sorgt der Dampfgar-Backofen für hervorragende Ergebnisse, schonend zubereitete und vitaminreiche Kost. Im Lieferumfang ist sehr nützliches Zubehör enthalten wie Backblech, Kombirost, Fettpfanne und Garbehälterset.

Das Modell verfügt über einen besonders großer Garraum mit einem Volumen von 70 Litern und ermöglicht Temperaturen von 30 ° bis 230 ° C. Der mitgelieferte Kerntemperatursensor gestattet ein punktgenaues Garen, vor allem für die Zubereitung von Braten ist dieser von Vorteil

Die Touch-Bedienung erleichtert die Handhabe und mittels der Dampfreinigung können Rückstände problemlos entfernt werden. Auch von außen ist die Reinigung unkompliziert, ohne das teure Reinigungsmittel notwendig sind. Das Gehäuse lässt sich leicht säubern mit einem weichen Schwamm.

Durch die selbstständige Türschließung und die SoftClosing-Funktion, schließt die Tür nicht nur automatisch, sondern auch leise und sanft.

Der Anschaffungspreis für diesen Dampfgarer gestaltet sich im Vergleich als recht hoch. Außerdem wird die Handhabung teilweise als umständlich empfunden.

 

Vorteile:

Viele Programme: Insgesamt 20 Programme ermöglichen neben Garen auch Grillen, Dörren, Einkochen, Warmhalten oder Auftauen der Speisen.

Punktgarung: Der mitgelieferte Kerntemperatursensor ermöglicht ein Garen auf den Punkt.

 

Nachteile:

Hoher Preis: Für die zahlreichen Funktionen zwar angemessen, doch nicht für jedes Budget machbar.

Komplizierte Bedienung: Einige Nutzer bemängeln, dass die Nutzung kompliziert sei und die beigefügte Anleitung schwer verständlich.

Zu Amazon

 

 

 

 

Kaufberatung für Dampfgarer

 

Dampfgaren liegt nach wie vor im Trend und ermöglicht eine einfache und schonende Zubereitung von Speisen. Zunächst interessierten sich vor allem Spitzenköche für das praktische Küchengerät. Doch auch Hobbyköche entscheiden sich immer öfter für die Anschaffung eines Dampfgarers. Auf der Suche nach einem geeigneten Modell, treffen Sie auf ein reichhaltiges Angebot. Doch was genau zeichnet den perfekten Dampfgarer aus? Mit unserer Empfehlung können Sie sich neben dem Preisvergleich einen Überblick über die wichtigsten Funktionen verschiedener Dampfgarer verschaffen.

Dampfgarer Arten

Zunächst stellt sich bei Dampfgarern im Vergleich die Frage, ob ein Einbau- oder Standgarer besser geeignet ist. Einbaugeräte können gleich in die neue Küche integriert werden. Standgarer eignen sich für bereit voll eingerichtete Küchen und können bei Bedarf auf der Arbeitsfläche platziert werden.

Einbau-Dampfgarer: Einbau-Dampfgarer sind besonders effizient. Sie eignen sich vor allem für Familien, Haushalte mit vielen Personen und die regelmäßige Nutzung. Sie gelten auch als Luxusmodelle unter den Dampfgaren, denn sie besitzen zahlreiche Funktionen und Raffinessen. In der Regel kommt deshalb auch ein höherer Preis zustande als bei kleinen Stand-Dampfgarern.

Freistehende Dampfgarer: Mobile Dampfgarer und Standgarer kommen besonders oft zum Einsatz, bei Bedarf lassen sie sich unkompliziert her- und wegräumen. Elektrische Dampfgarer verfügen entweder über einen beheizten Sockel, auf dem die Dampfbehälter platziert werden oder es handelt sich um Kompaktgeräte für die Arbeitsfläche.

Wenn Sie sich entschieden haben, ob Sie ein freistehendes Modell oder ein Einbaugerät für Ihre Küche erwerben möchten, stellt sich noch die Frage welche Art Ihnen vorschwebt, bevorzugen Sie ein elektrisches Modell oder lieber einen Gardampf-Aufsatz ohne technische Spielereien?

Der Dampfgareinsatz: Bei Dampfgar-Einsätzen handelt es sich um die günstigste und einfachste Form, um Speisen schonend zu garen. Dampfgareinsätze können über einen mit Wasser gefüllten Kochtopf gehängt und auf dem Herd gegart werden. Der entstehende Wasserdampf gart die Speisen schonend, die Handhabung der Aufsätze ist einfach und sie sind besonders preiswert.

Dampfbackofen und Kompaktdampfgarer: Kompaktdampfgarer gibt es sowohl als Standgerät oder als Einbaumodell. Während der Dampfgarer sich ausschließlich für die Zubereitung von Lebensmitteln unter Dampf, handelt es sich beim Dampfbackofen um ein Kombigerät, der Backofen und Dampfgarer in einem Gerät vereint. Von der Optik und dem oft großen Fassungsvermögen ähneln sie gewöhnlichen Backöfen, sind aber deutlich flexibler aufgrund der großen Programmauswahl. Viele Modelle besitzen eine zusätzliche Mikrowellenfunktion, einige auch eine spezielle Pizza- oder Grillstufe und automatische Reinigungsprogramme. Kompaktgeräte- und Dampfbacköfen sind allerdings auch recht preisintensiv.

Der Druck-Dampfgarer: Diese Dampfgargeräte eignen sich für die besonders schnelle und zugleich schonende Zubereitung der Mahlzeiten. Bei Temperaturen zwischen 101° und 120° erfolgt das Garen doppelt so schnell wie mit einem Dampfgarer ohne Druck.

Der Tisch-Dampfgarer: Elektrische Tischdampfgarer sind freistehend und in unterschiedlichen Ausführungen erhältlich, sie eignen sich hervorragend als Einsteigergerät und für kleine Haushalte. In der Regel werden die Geräte elektrisch beheizt und verfügen meist über einen Wassertank. Viele Geräte besitzen meist mehrere Garkammern, bei denen die Speisen getrennt voneinander erwärmt werden können. Manche Stand-Modelle ähneln wiederum einem Mixer, dieser beheizt das Wasser auf Knopfdruck und gart die Speisen im Garbehälter. Bei vielen Stand-Geräten lassen sich mehrere Garbehälter übereinanderstapeln und ermöglichen so das zeitgleiche Dämpfen mehrerer Speisen. Diese Dampfgarer sind in unterschiedliche Preisklassen und empfehlenswert für Haushalte mit wenigen Personen und dem gelegentlichen Gebrauch.

Der Baby-Dampfgarer: Diese Küchengeräte eignen sich speziell dafür, schnell, leicht und schonend Nahrung für Babys zuzubereiten. Es handelt sich hierbei um ein kleines Küchengerät, welches die zerkleinerten Zutaten mixt und gart. Bei den meisten Geräten lassen sich die Speisen unterschiedlich stark pürieren und damit perfekt an die Entwicklungsstufe des Kindes anpassen. Somit versorgt ein solcher Dampfgarer Baby oder Kleinkind mit gesunder und schonend zubereiteter Nahrung.

 

Eigenschaften

Funktionen: Die Dampfgarer verfügen über die unterschiedlichsten Funktionen. Manche eignen sich lediglich zum Dampfgaren, andere ermöglichen zusätzlich das Warmhalten, Auftauen, Grillen, Dörren oder Einkochen von Speisen, Kompaktgeräte verfügen meist auch über eine Mikrowellenfunktion.

Reinigung: Bei Geräten aus Edelstahl eigen sich zumindest die Dampfgarbehälter meist für die Reinigung im Geschirrspüler. In der Regel ist aber auch eine einfache Reinigung mit warmem Wasser möglich. Kompaktgeräte und Dampfbacköfen besitzen zudem oft eine automatische Reinigungsfunktion.

Fassungsvermögen: Achten Sie beim Kauf auf das Innenraumvolumen, welches sich unter anderem danach richtet, wie viele Personen im Haushalt leben und wie häufig das Gerät genutzt wird.

Hersteller: Unter anderem haben wir Dampfgarer von Aigostar und Kyano verglichen, aber auch AEG Dampfgarer, Miele Dampfgarer, Philips Avent Dampfgarer und einen WMF Dampfgarer.

Weitere Kaufkriterien und Tipps

Sicherheitsabschaltung: Viele Dampfgarer schalten sich selbstständig ab nach Zubereitung der Speisen und Ablauf der voreingestellten Zeit, so müssen Sie sich keine Sorgen um Überhitzung machen und zudem verbraucht das Gerät nicht mehr Energie als notwendig.

Wassertankanzeige: Modelle mit Wassertank besitzen meist eine Leerstandanzeige, so lässt sich schnell erkennen, wann Wasser nachgefüllt werden muss. Einige Geräte schalten sich bei leerem Wassertank aus Sicherheitsgründen auch automatisch ab.

Garraumtrenner: Einige Geräte verfügen über getrennte Garräume, so kann sichergestellt werden, dass sich die Aromen unterschiedlicher Speisen nicht vermischen, was bei der Zubereitung sinnvoll sein kann.

 

 

 

Häufig gestellte Fragen

 

Frage 1: Was ist ein Dampfgarer?

Bei einem Dampfgarer handelt es sich um ein Kochgerät, welches Speisen unter Dampf besonders schonend gart. Der größte Vorteil des Dampfgarer ist wohl, dass durch die schonende Garung besonders viele Vitamine erhalten werden. Dies ermöglicht eine gesunde und abwechslungsreiche Ernährung. Ob zum Garen von Fleisch, Fisch, Gemüse, Reis oder Knödel, der Dampfgarer ist ein wahres Multitalent. Doch die Dampfgarer unterscheiden sich nicht nur in der Art, sondern auch in der Funktionalität, Bedienbarkeit, Fassungsvermögen und Preisintensität.

 

Frage 2: Wie lange brauchen Kartoffeln im Dampfgarer?

Kartoffeln können unkompliziert in den Dampfgareinsatz gefüllt und mit einem Deckel verschlossen werden, ganze Kartoffeln benötigen ungefähr 20 bis 30 Minuten Zeit, bis sie im Wasserdampf gut durchgegart sind. Wenn Sie die Kartoffeln in Würfel schneiden, sind sie je nach Größe, bereits nach etwa 15 Minuten gar. Damit die Kartoffeln gleichzeitig gar werden, sollten sie etwa gleich groß sein.

Frage 3: Wie funktioniert ein Dampfgarer?

Beim einem Dampfgarer wird Wasser erhitzt, die zu dämpfenden Lebensmittel haben jedoch keinen Kontakt zum Wasser, sie werden besonders sanft durch Wasserdampf gegart. Hierfür werden die zu dämpfenden, rohen Lebensmittel in die Garbehälter gegeben. Während das Wasser unter dem Aufsatz sprudelt, umschließt der Dampf das Gargut von allen Seiten und gart die Speisen. Bei dieser schonenden Zubereitung bleiben die wertvollen Nährstoffe erhalten.

 

Frage 4: Was kann ein Dampfgarer?

Dampfgarer verfügen je nach Modell über zahlreiche Funktionen und Programme. Elektrische Dampfgarer dämpfen Speisen wie Fisch, Fleisch, Geflügel oder Reis und Pasta. Mit vielen Dampfgarern lassen sich auch Eier kochen oder Speisen warmhalten. Einige Geräte verfügen über eine zusätzliche Mikrowellenfunktion und Dampfgarbacköfen eigenen sich auch zum Pizza backen, grillen, dörren oder einkochen. Spezielle Baby-Dampfgarer pürieren sogar die Speisen und bereiten feinen Brei zu.

 

Frage 5: Wie lange braucht Lachs im Dampfgarer?

Fisch, der im Dampfgarer zubereitet wird, kann zunächst gewürzt und mit Zitronensaft beträufelt werden. Lachsfilet benötigt bei 85 °C etwa 10 Minuten im Dampfgarer, bei 100° C reduziert sich die Garzeit auf etwa 5 bis 6 Minuten. Allerdings richtet sich die Garzeit neben der Temperatur auch immer nach dem Gewicht des Lachsfilets. Bei gefrorenem Fisch verlängert sich die Garzeit zusätzlich, der Fisch sollte daher zunächst aufgetaut werden.

 

Frage 6: Wie lange braucht Paprika im Dampfgarer?

Frische Paprikaschoten benötigen bei 85° C etwa 15 Minuten zum Garen im Dampfgarer, wir gehen hierbei von einem Gewicht von 300 Gramm aus. Bei 120 Grad reduziert sich die Garzeit auf etwa 5 Minuten. Bei Gemüse aus dem Gefrierschrank verlängert sich die Garzeit. Gefrorenes Gemüse sollte zunächst schonend bei 50 ° C aufgetaut und anschließend gegart werden.

 

 

Laat een reactie achter

0 COMMENTAIRES