10 beste Küchenmaschinen im Test 2022

Letztes Update: 29.11.22

 

Küchenmaschinen im Test – die besten Modelle 2022 im Vergleich

 

Die beste Küchenmaschine ist Ihr praktischer Alltagshelfer, der Ihnen viel Arbeit bei der Zubereitung von Speisen jeglicher Art abnimmt. Wäre zum Beispiel die Küchenmaschine mit Kochfunktion etwas für Sie oder möchten Sie lieber ein Modell, welches sich auf die Basics wie das Kneten von Teig konzentriert ? Der Küchenmaschinen-Testbericht hilft Ihnen dabei, die perfekte Küchenmaschine zu finden. Wir haben uns deshalb bereits verschiedene Küchenmaschinen im Vergleich ganz genau angeschaut und die wichtigsten Eigenschaften, Vor- und Nachteile kompakt für Sie zusammengefasst. Unsere Testsieger-Küchenmaschine ist der Bosch MUM5 Styline Foodprozessor, der eine hohe Funktionalität und reichlich Zubehör bietet. Alternativ dazu erhalten Sie mit der Kenwood kMix KMX750BK eine klassische Küchenmaschine, die eine besonders große Rührschüssel besitzt und mit einem kompakten Design punktet.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

10 beste Küchenmaschinen im Test 2022

 

Dieser Testbericht präsentiert Ihnen die 10 besten Küchenmaschinen 2022. Die Erfahrung mit der Küchenmaschine spielt dabei eine wichtige Rolle. Daher finden Sie hier eine Zusammenfassung der wichtigsten Merkmale, Funktionen sowie Vor- und Nachteile der jeweiligen Küchenmaschine im Test. Gleichwohl fließen auch Kundenbewertungen in die Beurteilung mit ein.

 

1. Bosch MUM5 Styline klassisch 900 Watt

 

Die Bosch Küchenmaschine ist mit einem 900 Watt Motor ausgestattet und zählt von der Konstruktion her zu den klassischen Modellen. Allerdings bietet des Küchenmaschine Vorteil, dass Sie auf dem Motor-Element am Kopf verschiedene Aufsätze montieren können. Hierzu zählen unter anderem Mixer oder Zitronenpresse. Bei diesem Modell verschwimmen daher die Grenzen zwischen Foodprozessor und klassischer Küchenmaschine. Die Maschine wiegt 7,6 kg und weist die Maße 27,1 x 28 x 28,2 cm auf.

Das Gerät verfügt über eine große Rührschüssel, mit der Sie bis zu zwei Kilo Teig auf einmal kneten. Es gibt insgesamt sieben verschiedene Arbeitsstufen.

Die Nutzung wird durch bestimmte Funktionen vereinfacht. Hierzu zählt unter anderem der Easy Arm Lift, der die Bedienung der Küchenmaschine mit einem Knopf ermöglicht.

Im Lieferumfang ist reichlich Zubehör enthalten. Die gilt unter anderem für verschiedene Raspel- und Reibescheiben, Zitruspresse, Mixeraufsatz, Durchlaufschnitzler, Rührbesen oder Knethaken. Allerdings ist diverses Zubehör aus Kunststoff, welches sich bei farbintensiven Lebensmitteln unter Umständen verfärben kann. Darüber hinaus dürfen Sie sich bei diesem Gerät auf einen Fleischwolf-Aufsatz freuen, sodass auch die Herstellung von Hackfleisch kein Problem darstellt.

 

Vorteile:

Multifunktional: Diese universelle Küchenmaschine können Sie klassisch zum Teigkneten nutzen oder aber damit Gemüse raspeln oder Shakes mixen. Das passende Zubehör in Form von Mixer oder Raspel Aufsatz ist bereits im Preis enthalten.

Großes Volumen: In der Rührschüssel der Küchenmaschine können Sie bis zu zwei Kilo Teig auf einmal kneten.

Einfache Bedienung dank Easy Arm Lift: Die Ein-Knopf-Bedienung sorgt dafür, dass Sie bei dieser Küchenmaschine selbst nur wenig Kraft aufwenden müssen.

Küchenmaschine mit Fleischwolf: Stellen Sie auch leckeres Hackfleisch mit dieser Küchenmaschine her. Ein Fleischwolf gehört ebenfalls zur Ausstattung.

Gutes Preis-Leistungsverhältnis: Die Küchenmaschine bekommen Sie inklusive einem umfangreichen Zubehörpaket, welches bereits sämtliche Aufsätze, Reiben, Presse, Shaker und vieles mehr enthält

 

Nachteile:

Zubehör aus Kunststoff kann verfärben: Einiges Zubehör besitzt weiße Kunststoffelemente, die sich bei farbintensiven Lebensmitteln mitunter verfärben können.

Zu Amazon

 

 

 

 

2. Kenwood kMix KMX750BK klassisch max. 1000 Watt

 

Die klassische Kenwood Küchenmaschine arbeitet mit maximal 1000 Watt, die auch bei starker Rührleistung gehalten werden. Die Küchenmaschine bedienen Sie dank stufenloser Geschwindigkeitsregelung besonders einfach. Von Vorteil ist die Impulsfunktion, die insbesondere für das Unterheben von Sahne oder Eischnee gut geeignet ist. Das planetarische Rührsystem, bei dem sich die Rührelemente gleichzeitig entlang des Schüsselrandes und um die eigene Achse drehen, sorgt für ein sehr gutes Knet-Ergebnis. In der Abdeckung befinden sich zwei zusätzliche Anschlüsse, die für weitere Zubehörteile wie den Pasta-Aufsatz oder eine Getreidemühle von Kenwood geeignet sind.

Die Küchenmaschine wiegt 9,1 kg und besitzt die Maße 24 x 38,5 x 35,5 cm. Das Gerät bietet ein hochwertiges Metallgehäuse und eine hochglanzpolierte Edelstahlschüssel mit einer Kapazität von fünf Litern. Besonders praktisch ist hierbei der Handgriff. Sie können mit der Küchenmaschine bis zu 2,5 kg Teig auf einmal kneten. Die Geschwindigkeitsregelung besitzt sechs Stufen. Hinzu kommt eine Unterhebe-Funktion.

Im Lieferumfang sind neben Küchenmaschine und Edelstahlschüssel jeweils ein Knethaken, Ballonschneebesen und ein spezieller K-Haken enthalten. Sie können mit weiterem Kenwood-Zubehör die Funktionalität der Küchenmaschine deutlich erweitern. Es gibt unter anderem ein Patisserie-Set. Dieses ist allerdings nicht im Lieferumfang enthalten und muss daher extra gekauft werden.

 

Vorteile:

Leistungsstarke Küchenmaschine: Das Gerät ist mit einem 1000 Watt starken Motor ausgestattet.

Stufenlose Geschwindigkeitsregelung: Sie können die Geschwindigkeit perfekt einstellen. Die Impulsfunktion erleichtert zusätzlich das Unterheben von Eischnee oder Sahne.

Große Rührschüssel aus Edelstahl: Die Schüssel besitzt ein Volumen von 5,1 l. Darin können Sie unter anderem bis zu 2,5 kg Teig auf einmal kneten lassen.

Planetarisches Rührsystem: Bei dieser Kenwood Küchenmaschine drehen sich die Rührelemente um die eigene Achse und parallel dazu am Schüsselrand entlang. Dies garantiert ein optimales Knet-Ergebnis.

Zwei zusätzliche Anschlüsse für Zubehör: Sie können dadurch weiteres Kenwood-Zubehör wie Pasta-Aufsatz, Fleischwolf oder Getreidemühle nutzen.

 

Nachteile:

Relativ teuer: Die Kenwood-Küchenmaschine liegt im oberen Preisbereich für diese Geräteart.

Wenig Zubehör: Im Lieferumfang ist sind nur K-Haken, Knethaken und Schneebesen enthalten. Weiteres Zubehör, welches zudem recht teuer ist, müssen Sie extra kaufen.

Zu Amazon

 

 

 

 

3. Krups Prep&Cook HP5031 mit Kochfunktion max. 1500 Watt

 

Die Krups Küchenmaschine ist mit einer Koch-Funktion ausgestattet und bietet daher auch leistungsstarke 1500 Watt. Dadurch sind bis zu 12.000 Umdrehungen pro Minute möglich. Die Zubereitungs-Schüssel bietet eine Nutzkapazität von vier Liter. Das Gerät ist daher für bis zu acht Personen geeignet. Mit nur 6,6 kg ist die Küchenmaschine von Krups im Vergleich auch besonders leicht. Das Modell weist die Maße 38,5 x 33 x 32 cm auf.

Es gibt sechs automatische Programme für die Zubereitung von Speisen. Sie können mit der Küchenmaschine Teig kneten, Garen beziehungsweise Dampfgaren, Suppen kochen oder Desserts herstellen. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, das Gerät auch manuell zu nutzen.

Das Modell verfügt über eine große Bedienfläche. Sie stellen dort unter anderem die Temperatur in einem Bereich zwischen 30 bis 130°C ein. Darüber hinaus stehen Ihnen insgesamt zwölf Geschwindigkeitsstufen zur Verfügung. Die Zubereitungszeit liegt zwischen fünf Sekunden und 120 Minuten.

Sie erhalten diese Küchenmaschine mit Kochfunktion inklusive diversem Zubehör. Hierzu zählen unter anderem verschieden Messer und Rühraufsätze. Einen Dampfgaraufsatz oder spezielles Schnitzelwerk müssen Sie hingegen extra kaufen.

Die Küchenmaschine weist aufgrund ihrer großen Funktionalität einen höheren Preis auf als zum Beispiel klassische Modelle oder Foodprozessoren.

 

Vorteile:

Multifunktionale Küchenmaschine: Mit diesem Gerät können Sie nicht nur Teig kneten, sondern auch Speisen kochen beziehungsweise dampfgaren.

10 Zubereitungs-Programme: Nutzen Sie die automatischen Programme, um zum Beispiel Suppe zu kochen oder Fisch auf den Punkt zu garen.

Besonders leistungsstark: Die Küchenmaschine arbeitet mit einer Leistung von 1500 Watt.

Viele Geschwindigkeitsstufen: Sie wählen die jeweilige Geschwindigkeit anhand von zwölf verschiedenen Stufen aus.

Einfache Bedienung: Die Küchenmaschine besitzt ein großes Bedienfeld, über das Sie sämtliche Zubereitungsschritte einstellen und steuern.

 

Nachteile:

Höhere Anschaffungskosten: Im Vergleich zur klassischen Küchenmaschine und dem einen oder anderen Foodprozessor ist diese Variante deutlich teurer.

Extrakosten beim Zubehör: Wichtiges Zubehör, wie Dampfgaraufsatz oder spezielles Schnitzelwerk, ist im Lieferumfang nicht enthalten.

Zu Amazon

 

 

 

 

4. Klarstein Bella Food Processor klassisch max. 1200 Watt

 

Die Klarstein Küchenmaschine arbeitet mit leistungsstarken 1200 und wiegt 7,6 kg. Die Maße betragen 39 x 23 x 36 cm. Rein optisch fällt die Küchenmaschine durch ihre knallrote Farbe sofort ins Auge. Sie nutzen die Küchenmaschine unter anderem zum Kneten, Unterrühren, Vermischen oder Schlagen von Zutaten.

Den Motorkopf können Sie bei dieser klassischen Küchenmaschine von Klarstein kippen, sodass Sie die Rührschüssel mit 5,2 l Fassungsvolumen einfacher entfernen oder Zutaten in diese hineingeben. Das Gerät ist mit einem planetarischen Rührsystem ausgestattet. Dadurch erzielen Sie ein optimales Rühr- und Knetergebnis. Sie fertigen mit dieser Küchenmaschine bis zu zwei Kilo Teig auf einmal an.

Verschiedene Knet- und Rührhaken wechseln Sie dank des Schnellspannsystems besonders zügig aus. Das Gerät verfügt über sechs verschiedene Leistungsstufen, was etwas weniger ist als bei anderen vergleichbaren Küchenmaschinen.

Im Lieferumfang sind neben Küchenmaschine und Edelstahlschüssel auch Rühr- und Knethaken und ein Schneebesen enthalten. Die Küchenmaschine steht aufgrund der Saugfüße besonders sicher auf der Arbeitsplatte. Das Modell gehört definitiv zu den günstigen Küchenmaschinen und wartet deshalb auch mit einem guten Preis-Leistungsverhältnis auf.

 

Vorteile:

Leistungsstark: Die Küchenmaschine von Klarstein ist mit einer Leistung von 1200 ausgestattet.

Motorkopf klappbar: Verändern Sie schnell und einfach die Position des Motorkopfs beim Wechsel der Aufsätze oder dem Herausnehmen der Rührschüssel.

Besonders günstig: Die Klarstein Küchenmaschine gehört zu den preiswertesten Modellen im Vergleich.

Schnellspannsystem für den zügigen Wechsel: Wenn Sie schnell zwischen verschiedenen Haken wechseln möchten, nutzen Sie hierfür das Schnellspannsystem des Geräts.

 

Nachteile:

Weniger Geschwindigkeitsstufen: Insgesamt sechs verschiedene Geschwindigkeitsstufen sind teils deutlich weniger als bei anderen vergleichbaren Küchenmaschinen.

Wenig Zubehör: Im Lieferumfang sind lediglich Rührschüssel sowie Schneebesen und Knet- beziehungsweise Rührhaken enthalten.

Zu Amazon

 

 

 

 

5. KitchenAid Classic klassisch max. 275 Watt

 

Bei der KitchenAid Küchenmaschine handelt es sich um ein klassisches Einsteigermodell, welches 10,5 kg wiegt und 35,3 x 35,8 x 22, 1 cm groß ist. Die Leistung fällt im Vergleich zu anderen Küchenmaschinen mit 275 Watt geringer aus. Die Rührschüssel bietet ein Fassungsvolumen von 4,3 l.

Die Bedienung des Geräts ist besonders einfach. Es gibt zehn verschiedene Geschwindigkeitsstufen. Das integrierte Planetenrührwerk sorgt dafür, dass sich der Rührbesen in eine Richtung dreht, während er gleichzeitig in die andere Richtung rotiert. Den Motorkopf können Sie kippen, was die einfache Bedienweise zusätzlich fördert.

Im Lieferumfang sind neben der Küchenmaschine selbst Rührschüssel, Schneebesen, Flachrührer und Knethaken enthalten. Darüber hinaus gibt es weiteres Zubehör, welches Sie aber dazukaufen müssen. Hierzu zählen unter anderem Spritzschutz mit Einfüllschütte oder andere Schüsseln aus Glas beziehungsweise in einer anderen Größe.

 

Vorteile:

Zehn Geschwindigkeitsstufen: Sie können zwischen zehn verschiedenen Geschwindigkeiten passend zum Teig beziehungsweise einer anderen Masse wie Eischnee oder Sahne wählen.

Planetenrührwerk: Dadurch erzielen Sie ein optimales Rühr- und Knetergebnis.

Gutes Einsteigermodell: Die Küchenmaschine lässt sich einfach bedienen und wurde besonders robust und langlebig konstruiert.

Kippbarer Motorblock: Dieser erleichtert das Befüllen und Herausnehmen der Rührschüssel erheblich.

 

Nachteile:

Geringere Leistung: Mit nur 275 Watt weist die Küchenmaschine im Vergleich eine deutlich niedrigere Leistung auf. Gerade bei festen und zähen Teigen kann die Maschine daher leichter an ihre Grenzen geraten.

Viel Zubehör gibt es nur extra: Um die volle Funktionalität der Küchenmaschine nutzen zu können, muss diverses Zubehör gesondert gekauft werden. Dies gilt leider auch für den Spritzschutz.

Zu Amazon

 

 

 

 

6. AEG KM 4100 klassisch 1000 Watt

 

Die AEG Küchenmaschine präsentiert sich als klassisches Modell und arbeitet mit einer Leistung von maximal 1000 Watt. Das Gerät wiegt 9,27 kg und weist die Maße 20,1 x 37 x 36 cm auf.

Die Küchenmaschine von AEG besitzt insgesamt zehn verschiedene Geschwindigkeitsstufen, die Sie einfach über den hintergrundbeleuchteten Drehregler einstellen. Das Gerät arbeitet mit einem Planetenrührwerk, welches die Zutaten gut vermischt und gleichmäßige Teige beziehungsweise Massen hergestellt. Bei besonders schwierigen und zähen Teigen kommt die Küchenmaschine allerdings leichter an ihre Grenzen.

Im Lieferumfang sind gleich zwei Edelstahlschüsseln enthalten. Die kleinere davon besitzt ein Fassungsvolumen von 2,9 l. Die größere Schüssel hingegen 4,8 l. Sie ist zusätzlich mit einem Griff ausgestattet. Knethaken, Schneebesen, Flachrührer und Spritzschutz sind ebenfalls inklusive.

Darüber hinaus können Sie die Funktionalität der Küchenmaschine mit dem passenden Zubehör weiter erhöhen. Hierzu zählen unter anderem Schnitzelwerk oder Fleischwolf. Diese Komponenten müssen Sie allerdings extra kaufen, was relativ teuer ist. Der Anschluss für das Zubehör befindet sich im Frontbereich des Geräts.

 

Vorteile:

Mit Spritzschutz: Dank dieses Schutzes landet bei der Küchenmaschine während des Betriebs nichts daneben.

Zwei Rührschüsseln: Im Lieferumfang sind gleich zwei unterschiedlich große Rührschüsseln enthalten. Die größere davon verfügt zusätzlich über einen Griff.

Viele Geschwindigkeitsstufen inklusive Beleuchtung: Ihnen stehen insgesamt zehn Stufen für die Geschwindigkeitsregulierung zur Verfügung. Sie stellen die Stufen via beleuchtetem Drehregler ein.

 

Nachteile:

Leichte Probleme bei schweren oder zähen Teigen: Hier kommt die AEG Küchenmaschine unter Umständen an ihre Grenzen.

Teures Zubehör: Um die Funktionalität der Küchenmaschine komplett zu nutzen, müssen Sie diverses Zubehör extra kaufen, was relativ teuer ist.

Zu Amazon

 

 

 

 

7. WMF Profi Plus klassisch max. 1000 Watt

 

Die klassische WMF Küchenmaschine bietet ein elegantes Edelstahl-Design und ist mit einer Leistung von maximal 1000 Watt ausgestattet. Die Rührschüssel bietet eine Kapazität von fünf Litern. Mit rund zwölf Kilo Gewicht zählt diese Küchenmaschine von WMF zu den schwereren Modellen.

Die Maschine verfügt über insgesamt acht verschiedene Leistungsstufen inklusive einer elektronischen Regelung der Drehzahl. Von Vorteil sind auch der Soft-Start und eine spezielle Funktion zum Unterheben von Zutaten. Das planetarische Rührwerk sorgt dafür, dass Teig und andere Massen besonders gut durchmischt werden. Allerdings ist die Maschine im Vergleich zu anderen Küchenmaschinen ein wenig lauter, was unter Umständen als störend empfunden werden kann.

Sobald Sie den Motorkopf anheben, um zum Beispiel die Cromargan-Rührschüssel zu entfernen, schaltet sich das Gerät automatisch aus. Im Lieferumfang ist neben Flachrührer, Knethaken und Schneebesen auch ein Spritzschutz enthalten. Darüber hinaus dürfen Sie sich auf ein GU – Teig-Backbuch freuen. Für diese professionelle Küchenmaschine ist weiteres Zubehör erhältlich. Gemüseschneider oder Fleischwolf müssen Sie aber extra kaufen.

 

Vorteile:

Diverse Geschwindigkeitsstufen: Das Gerät bietet acht verschiedene Geschwindigkeitsstufen. Von Vorteil sind zudem der Softstart und die Unterhebe-Funktion.

Professionelle Küchenmaschine: Das Modell ist auch für den professionellen Einsatz in Restaurants, Backstuben oder Cafés geeignet.

Automatischer Stopp: Im Bereich Gerätesicherheit wartet die Küchenmaschine mit einer automatischen Abschaltung auf, sobald Sie den Motorkopf anheben.

 

Nachteile:

Weniger Zubehör: Im Lieferumfang ist nur Zubehör zum Kneten, Rühren und Aufschlagen enthalten. Fleischwolf oder Gemüseschneider müssen Sie hingegen extra kaufen.

Ein wenig laut: Während des Betriebs ist die Küchenmaschine deutlich hörbar und insgesamt ein wenig zu laut.

Zu Amazon

 

 

 

 

8. Smeg SMF01RDEU klassisch 800 Watt

 

Die klassische Küchenmaschine von Smeg ist mit einer Leistung von 800 Watt ausgestattet. Sie punktet mit einem attraktiven Retro-Design. Das Gerät wiegt 9,5 kg und weist die Maße 40,2 x 22,1 x 37,8 cm. Das Fassungsvermögen der hochglanzpolierten Edelstahl-Rührschüssel beträgt 4,8 l. Die Maschine selbst wurde aus Aluminium gefertigt.

Die Smeg Küchenmaschine besitzt ein Planetenrührwerk, mit dem Sie Teige und andere Massen intensiv durchmischen können. Es gibt zehn verschiedene Geschwindigkeitsstufen. Zudem ist ein Soft-Start möglich. Generell arbeitet die Küchenmaschine sehr leise.

Das Gerät weist gleich mehrere Sicherheitsmerkmale auf. Die Küchenmaschine schaltet sich automatisch ab, wenn Sie den Motorkopf kippen. Gleiches gilt, sobald die Maschine überlastet ist. Darüber hinaus verfügt das Gerät über rutschfeste Stellfüße, die einen sicheren Stand auf der Arbeitsplatte garantieren.

Die Smeg Küchenmaschine gehört zu den teuersten Geräten im Vergleich. Gleichzeitig bietet das Modell bis auf die Rührschüssel kein Zubehör. Schneebesen oder Rührhaken müssen Sie gesondert kaufen.

 

Vorteile:

Hochwertige Küchenmaschine: Die Auswahl der Materialien und deren Verarbeitung ist sehr gut. Dadurch werden Sie lange Freude an dieser Küchenmaschine von Smeg haben.

Mehrere Sicherheitsfeatures: Die Küchenmaschine schaltet sich automatisch ab, wenn Sie überhitzt oder Sie den Motorkopf kippen.

Viele Geschwindigkeitsstufen: Das Gerät verfügt über insgesamt zehn Stufen, mit der Sie die Geschwindigkeit regulieren können. Zudem ist ein Soft-Start möglich.

 

Nachteile:

Sehr hoher Preis: Die Küchenmaschine von Smeg gehört zu den teuersten Modellen im Vergleich.

Kaum Zubehör: Knethaken oder Schneebesen müssen Sie extra kaufen.

Zu Amazon

 

 

 

 

9. Philips HR7778/00 Foodprozessor 1300 Watt

 

Mit maximal 1300 Watt gehört diese Philips Küchenmaschine zu den besonders leistungsstarken Modellen. Das Gerät ist als Foodprozessor konzipiert und bietet daher vielfältige Zubereitungs- und Verarbeitungsmöglichkeiten von Speisen beziehungsweise Lebensmitteln. Insgesamt stehen Ihnen 30 verschiedene Funktionen zur Verfügung.

Die Küchenmaschine von Philips wiegt 8,3 kg und misst 28,9 x 25,4 x 43,6 cm. Im Gegensatz zu vielen klassischen Küchenmaschinen bestehen bei diesem Modell diverse Komponenten aus Kunststoff. Dies gilt ebenfalls für die Rührschüssel. Was die Robustheit angeht, kann dies  als kleiner Nachteil angesehen werden. Mit einem Volumen von 2,4 l ist die Rührschüssel zudem deutlich kleiner. Sie können damit unter anderem bis zu 1,7 kg Teig mit dem Metall-Knethaken auf einmal kneten. Von Vorteil ist hingegen der Metallquirl mit zwei Schneebesen, der zum Beispiel für besonders fein geschlagenen Eischnee beziehungsweise eine voluminöse Schlagsahne sorgt.

Im Lieferumfang ist reichlich Zubehör enthalten. Hierzu zählen unter anderem Gemüseschneider, Zitruspresse, Mixeraufsatz (1,5 l) fünf Schneideinsätze und einen Entsafter-Aufsatz. Praktisch ist sicherlich die Aufbewahrungsbox, in der Sie verschiedene Schneideinsätze und weiteres Zubehör lagern können.

 

Vorteile:

30 Funktionen: Mit dieser leistungsstarken Multifunktions-Küchenmaschine (1300 Watt) können Sie unter anderem Teig kneten, Gemüse fein raspeln oder leckere Shakes mixen.

Umfangreiches Zubehör: Im Lieferumfang ist reichlich Zubehör wie Zitruspresse oder Mixeraufsatz für verschiedenste Zubereitungsmöglichkeiten enthalten. 

Metallquirl mit zwei Besen: Bereiten Sie damit Eischnee oder Sahne besonders voluminös zu.

 

Nachteile:

Kunststoff dominiert: Viele Komponenten wie die Rührschüssel bestehen aus Kunststoff. Darunter leiden mitunter die Robustheit und Langlebigkeit der Küchenmaschine.

Kleinere Rührschüssel: Die Schüssel für die Zubereitung von Teigen und anderen Massen ist mit 2,4 l recht klein.

Zu Amazon

 

 

 

 

10. Braun FX 3030 Foodprozessor 600 Watt

 

Die Braun Küchenmaschine ist als Foodprozessor konzipiert und bietet daher verschiedenste Funktionen für die Verarbeitung von Lebensmitteln. Mit maximal 600 Watt besitzt sie aber weniger Leistung als vergleichbare Küchenmaschinen. Dies macht sich mitunter bei zähen und schweren Teigen bemerkbar. 

Mit rund fünf Kilo gehört Sie zu den eher leichteren Küchenmaschinen. Die liegt unter anderem daran, dass viele Komponenten aus Kunststoff gefertigt sind. Das Gerät arbeitet mit maximal 35 dB besonders leise. Im Vergleich ist es sogar deutlich leiser als viele andere Küchenmaschinen.

Von Vorteil ist das sogenannte „Side-By-Side“ Schüssel-System von Braun. Sie können aufgrund der speziellen Konstruktion der Küchenmaschine gleichzeitig Mixbehälter und Rührschüssel nutzen. Allerdings fällt die Schüssel mit nur zwei Litern Fassungsvolumen klein aus, was bei größeren Zubereitungsmengen Schwierigkeiten bereiten kann.

Die Geschwindigkeit stellen Sie über einen Drehregler ein. Sie müssen dabei nicht alle Geschwindigkeitsstufen durchlaufen. Vielmehr ist ein direkter Start durch die zuvor eingestellte Stufe möglich.

Die Küchenmaschine von Braun wird Ihnen mit einem großen Zubehör-Set geliefert. Hierzu zählen verschiedene Einsätze zum Gemüseschneiden ebenso, wie ein Entsafter-Aufsatz oder Mixer. Die meisten Komponenten dieser Küchenmaschine können Sie problemlos in der Spülmaschine reinigen.

 

Vorteile:

„Side-By-Side“ Schüssel-System: Nutzen Sie Rührschüssel und Mixer dank der besonderen Küchenmaschinen-Konstruktion gleichzeitig.

Viel Zubehör: Im Lieferumfang sind bereits Mixer Zitronenpresse, Gemüseschneider und viele weitere Utensilien enthalten.

Besonders leise: Die Küchenmaschine punktet mit einer geringen Lautstärke, die bei 35 dB liegt. Damit gehört das Modell von Braun zu den leisesten Geräten im Vergleich.

 

Nachteile:

Geringere Leistung: Mit 600 Watt bietet die Küchenmaschine weniger Leistung als vergleichbare Modelle. Daher kann die Maschine gerade bei schwierigen und zähen Teig-Varianten schneller an ihre Grenze kommen.

Kleine Rührschüssel: Die Universalschlüssel ist mit einem Fassungsvolumen von zwei Litern für manche Zubereitungsmengen schon fast zu klein.

Viel Kunststoff: Diverse Bestandteile und Behälter wie die Rührschüssel wurden aus Kunststoff gefertigt. Sie sind daher mitunter weniger robust und langlebig als Küchenmaschinen aus Edelstahl oder Cromargan.

Zu Amazon

 

 

 

 

Kaufberatung für Küchenmaschinen – Worauf Sie beim Kauf achten sollten

 

In unserer Kaufberatung zeigen wir Ihnen, auf welche Eigenschaften und Funktionen Sie achten sollten, wenn Sie eine Küchenmaschine kaufen möchten. Unter anderem kommt es bei diesem Küchengerät auf die Leistung in Watt an. Möchten Sie mit der Küchenmaschine zum Beispiel Hackfleisch herstellen, lautet unsere Küchenmaschinen-Empfehlung ein Gerät mit Fleischwolf-Aufsatz zu kaufen.

Aufgabe und Arten

Die Küchenmaschine stellt einen idealen Alltagshelfer dar, der für Sie Gemüse raspelt, Teig knetet oder Obst püriert. Immer häufiger verfügen Küchenmaschinen auch über smarte Funktionen, sodass Sie das Gerät mit Ihrem Smartphone verbinden können. Es gibt verschiedene Küchenmaschinen-Arten. Bevor Sie eine Küchenmaschine kaufen, sollten Sie sich bewusst sein, für welche Aufgaben Sie das Gerät in der Küche nutzen möchten.

Klassische Küchenmaschine: Die klassische Küchenmaschine nutzen Sie vor allem zum Kneten und Rühren von Teig beziehungsweise zum Aufschlagen von Eischnee oder Sahne. Der Motor befindet sich oben. Hier können Sie auch verschiedene Knethaken oder Rührbesen montieren. Klassische Küchenmaschinen weisen im Vergleich zu anderen Varianten eine eher kompaktere Bauform auf. Achten Sie bei solchen Modellen darauf, dass Sie den Motorkopf nach oben klappen können.

Foodprozessor: Bei dem Foodprozessor handelt es sich um eine spezielle Küchenmaschine, bei der der Antrieb unten liegt. Dadurch können Sie die Aufsätze wechseln. Gute Beispiele sind Mixer, Zitronenpresse oder Fleischwolf. Der Foodprozessor ist daher auch eine Multifunktions-Küchenmaschine. Von Vorteil sind Modelle, bei den viel Zubehör bereits im Preis inklusive ist.

Küchenmaschine mit Kochfunktion: Seit einigen Jahren gibt es Küchenmaschinen, die über ein Heizelement verfügen. Diese Modelle eignen sich für die Zubereitung von warmen Speisen wie Suppen oder Eintöpfe. Ein Vorteil von Küchenmaschinen mit Kochfunktion ist sicherlich, dass Sie damit noch mehr Arbeitsschritte automatisieren. Gleichauf bieten die Geräte auch klassische Funktionen wie das Kneten von Teig oder die Herstellung von Eischnee.

 

Komponenten und Leistung

Neben der Funktionalität spielen bestimmte Kerneigenschaften eine wichtige Rolle. Diese entscheiden unter anderem darüber, wie effizient Sie Teig kneten können. Bei der Größe kommt es darauf, an, für welche Mengen beziehungsweise Personen die Küchenmaschine genutzt wird.

Rührwerk: Es gibt verschiedene Rührwerk-Arten. Von Vorteil ist ein planetarische Rührsystem. Hierbei drehen sich die Rührelemente um die eigene Achse und parallel dazu am Schüsselrand entlang. Teige und andere Massen werden dadurch permanent zur Mitte geschoben. Dies sorgt für ein besonders gleichmäßiges Ergebnis.

Rührschüssel: In die Rührschüssel kommen alle Zutaten, die Sie für die Zubereitung eines Teiges oder einer anderen Masse benötigen. Die Größe der Rührschüssel variiert dabei von Gerät zu Gerät. Einige Küchenmaschinen bieten ein Volumen mehr als fünf Litern. Beim Kauf der Küchenmaschine sollten Sie darauf achten, dass die Rührschüssel besonders robust ist. Modelle aus Edelstahl sind hier besonders empfehlenswert. Von Vorteil ist zudem ein Griff, mit dem Sie die Schüssel leichter entfernen und transportieren können.

Motor: Ihre neue Küchenmaschine ist mit einem Motor ausgestattet. Dieser verfügt über eine klar definierte maximale Leistung, die in Watt angegeben wird. Die meisten Küchenmaschinen verfügen über eine Leistung, welche zwischen 900 und 1200 Watt beträgt. Einige Modelle bieten  sogar mehr 1600 oder 1800 Watt. Im unteren Bereich liegt die Leistung hingegen bei weniger als 800 Watt. Eine hohe Wattzahl ist unter anderem notwendig, um Teig gleichmäßig und kraftvoll zu kneten. Von der Leistung hängt zudem ab, wieviel Teig sie auf einmal fertigstellen können. Vor allem hochwertige Geräte bieten die Möglichkeit, 2,5 kg und mehr Teig in einem Arbeitsprozess zu kneten.

Nutzung und Zubehör

Bedienung: Küchenmaschinen lassen sich meistens sehr intuitiv bedienen. Sie können unter anderem verschiedene Geschwindigkeitsstufen einstellen. Darüber hinaus erfolgt der Wechsel von Aufsätzen oder Knethaken sehr einfach. Von Vorteil sind unter anderem Küchenmaschinen mit einer sogenannten Ein-Knopf-Bedienung. Der Betrieb läuft bei einer Küchenmaschine allerdings nicht ganz lautlos ab. Bei vielen Geräten liegt die Schallemission zwischen 75 und 90 dB. Möchten Sie eine besonders leise Küchenmaschine kaufen, sollten dies auf jeden Fall berücksichtigen und auf den jeweiligen Dezibel Wert achten. 

Auf- und Einsätze: Ob klassisches Modell oder in der Foodprozessor-Variante: Bei diversen Küchenmaschinen ist bestimmtes Zubehör bereits im Preis enthalten ist. Gute Beispiele hierfür sind Mixer, Pressen, Fleischwolf und verschiedene Einsätze zum Zerkleinern von Lebensmitteln wie Gemüse oder Obst. Bei einigen Modellen müssen Sie solches Zubehör extra kaufen. Dies sollten Sie bei der Anschaffung stets berücksichtigen. Knethaken und Rührbesen sind hingegen bei den meisten Küchenmaschinen im Lieferumfang enthalten.

Kosten: Der Küchenmaschinen-Preisvergleich macht deutlich, dass es bei den Anschaffungskosten erhebliche Unterschiede gibt. Dies betrifft das Gerät selbst ebenso, wie den möglichen Zukauf von diversem Zubehör. Eine klassische günstige Küchenmaschine gibt es bereits für unter 70 Euro. Im mittleren Preissegment sollten Sie zwischen 150 und 300 Euro einkalkulieren. Vor allem eine professionelle Küchenmaschine von Markenherstellern kann aber auch über 500 Euro kosten. Bei den Küchenmaschinen mit Kochfunktion finden Sie Geräte, die unter 100 Euro bereits zu haben sind. Hierzu zählt unter anderem auch die Ambiano-Küchenmaschine. Die Stromkosten, die ein solches Gerät produziert hängen vor allem von der Leistung und der Nutzungshäufigkeit ab.

 

 

 

Häufig gestellte Fragen

 

Frage 1: Was kann eine Küchenmaschine?

Die Küchenmaschine stellt einen praktischen Alltagshelfer dar, der Ihnen viele Vorbereitungsschritte beim Kochen und Backen abnimmt. Die Küchenmaschine knetet unter anderem Teig oder schlägt Sahne auf. Das Gerät besitzt dabei mehr Leistung als ein Handrührgerät. Dadurch werden die Zutaten besser durchmischt oder die Sahne besonders fein aufgeschlagen. Die klassische Küchenmaschine besitzt den Antrieb im Kopf, der  sogenannte Foodprozessor hingegen im Rumpf. Dadurch können Sie bei diesen Geräten auch andere Küchengeräte draufsetzen. Gute Beispiele sind unter anderem Mixer oder Zitruspresse. Einige Küchenmaschinen bieten ein Heizelement, sodass Sie ein solches Gerät auch zum Kochen nutzen können.

 

Frage 2: Wie groß muss eine Küchenmaschine für das Kneten von Teig sein?

Dies kommt ganz darauf an, wieviel Teig Sie auf einmal kneten möchten. Darüber hinaus spielt die Teigart eine wichtige Rolle. Viele Rührschüsseln bieten ein Volumen, welches zwischen  fünf und sechs Litern liegt. Hiermit können Sie zum Beispiel 1,5 kg Hefeteig oder 3,5 kg Rührteig auf einmal herstellen. Neben dem Volumen ist aber auch die Leistung entscheidend, die die Küchenmaschine besitzt. Je stärker diese ist, desto einfacher und gleichmäßiger lässt sich der Teig kneten, ohne dass das Gerät dabei an seine Grenzen kommt.

Frage 3: Wie viel Watt sollte eine Küchenmaschine haben?

Jede Küchenmaschine ist mit einem Motor ausgestattet. Im Vergleich zeigt sich, dass die Leistung hierbei recht unterschiedlich ist und je nach Gerät zwischen 600 und 1200 Watt liegt. Für ein solides Ergebnis beim Kneten von Teig sollte die Küchenmaschine zwischen 900 und 1100 Watt besitzen. Entscheiden Sie sich für eine Küchenmaschine mit Kochfunktion, benötigt das Gerät deutlich mehr Leistung. Dies liegt vor allem am Heizelement. Geräte mit 1500 Watt und mehr sind hier von Vorteil.

 

Frage 4: Wie groß sollte eine Küchenmaschine für 500g Mehl sein?

In der Produktbeschreibung von Küchenmaschinen finden Sie oftmals Angaben dazu, wieviel Mehl und Zutaten Sie minimal beziehungsweise maximal für eine bestimmte Backware verkneten können. Die jeweilige Menge ist jeweils vom Fassungsvermögen der Rührschüssel und der Leistung des Gerätes abhängiges. Eine Schüssel mit 5,5 l Fassungsvermögen ist und einer Leistung von 1000 Watt ist unter anderem für Vollkornbrot-Teige geeignet, die mit 500 g Mehl plus Zutaten angefertigt werden. Gleiches gilt für Hefeteige. 500 g stellt in beiden Fällen die Mindestmenge dar. Oftmals können Sie auch Teige anfertigen, die bis zu einem Kilo Mehl benötigen.

 

Frage 5: Was kostet eine Küchenmaschine?

Küchenmaschinen gibt es in verschiedenen Preiskategorien. Die Kosten sind unter anderem vom Hersteller, der Leistung und der Ausstattung abhängig. Günstige Modelle erhalten Sie bereits für unter 60 Euro. Hierbei handelt es sich vor allem um klassische Küchenmaschinen, die Sie zum Kneten von Teig oder Sahne schlagen nutzen. Vor allem Küchenmaschinen von Markenherstellern wie KitchenAid oder Smeg können aber auch deutlich teurer sind. Einige Geräte kosten über 500 Euro. Die Küchenmaschinen sind meistens sehr robust gestaltet und verfügen zusätzlich über ein besonders elegantes Erscheinungsbild. Küchenmaschinen die als Foodprozessor konzipiert sind, gibt es ebenfalls in verschiedenen Preiskategorien. Geräte mit diversem Zubehör kosten hier zwischen 150 und 300 Euro. 

 

 

Laat een reactie achter

0 COMMENTAIRES